Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apple-Event im Oktober 2023: Mac-Nutzer sollten sich diese zwei Tage merken

Apple-Event im Oktober 2023: Mac-Nutzer sollten sich diese zwei Tage merken

Hat Apple noch etwas in der Hinterhand für 2023? (© GIGA)

Vor wenigen Wochen hätte niemand mehr mit einem weiteren Apple-Event in diesem Jahr gerechnet. Doch jetzt kommt es vielleicht doch anders. Apple-Insider Mark Gurman ist zuversichtlich und erwartet eine solche Keynote für den 30. oder 31. Oktober. Doch was will Apple da eigentlich zeigen?

 
Apple
Facts 
Update: Mittlerweile hat Apple das Event bestätigt. Alle Infos zu Datum, Uhrzeit und mehr finden sich im dazugehörigen Artikel.
Anzeige

Apple-Event und neue Macs im Oktober 2023

Noch im September erteilte Apple-Experte und Bloomberg-Reporter Mark Gurman einem weiteren Apple-Event bis Jahresende eine deutliche Absage. Nun muss er seine Vorhersage korrigieren. Noch in diesem Monat – vermutlich am Montag, den 30. Oktober, oder Dienstag, dem 31. Oktober, – rechnet der Insider mit einem Event im Bezug auf den Mac (Quelle: Mark Gurman via MacRumors).

Dies kommt nun doch recht überraschend, vor allem weil Gurman zuletzt selbst erst 2024 mit neuen Apple-Chips rechnete. In der Pipeline der M3 mit seinen schnelleren Brüdern, jeweils in 3-nm-Technologie. Auch der anerkannte Experte Ming-Chi Kuo erwartet dieses Jahr eigentlich keine neuen Macs mehr von Apple (Quelle: MacRumors).

Anzeige

Der iMac ist mittlerweile seit 2,5 Jahren unverändert im Programm und hätte am ehesten ein Update verdient:

Im Video: Apple präsentiert den iMac 2021
Im Video: Apple präsentiert den iMac 2021

Doch was will Apple dann zeigen? Anzeichen in Form von aktuellen Lieferverzögerungen gibt es sowohl beim iMac, dem MacBook Pro mit 13-Zoll-Display und den beiden Pro-Modellen mit 14- und 16-Zoll-Bildschirm.

Anzeige

Ebenso wird Apple am 2. November die Geschäftsergebnisse des zurückliegenden Quartals verkünden. Traditionell wird dieses Ereignis von Produktneuheiten am Anfang der Woche begleitet. Für Gurman jeweils klare Indizien für ein entsprechendes Event.

Erwartet lieber nichts Großes

Die konkreten Änderungen etwaiger neuer Macs verbleiben allerdings noch im Dunkeln. Größere Verbesserungen sollte man lieber nicht erwarten. Apple könnte hier und da technisch nachschärfen, dem iMac vielleicht endlich den M2 verpassen. Und dies, obwohl Gurman selbst zuvor felsenfest davon ausging, dass neue iMacs definitiv den M3 erhalten soll. Wie aber, wenn wir den neuen Chip erst im kommenden Jahr sehen?

Mit neuen iPads sollte übrigens niemand rechnen. Stattdessen präsentierte Apple zuletzt lieber einen weiteren Eingabestift.

Anzeige

Kurzum: Es bleibt spannend und Mac-Nutzer oder solche die es werden wollen, sollten sich beide Tage schon mal vormerken. Sollte Apple ein Event ankündigen, so dürfte dies in jedem Fall in den nächsten Stunden geschehen – wir bleiben für euch am Ball.

Anzeige