Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Avengers: Secret Wars – Marvel plant großes Superhelden-Comeback

Avengers: Secret Wars – Marvel plant großes Superhelden-Comeback

Avengers: Secret Wars könnte drastische Veränderungen im MCU hervorrufen. (© IMAGO / Zuma Wire)

Mit Avengers: Secret Wars könnte eine maßgebliche Veränderung im Marvel Cinematic Universe stattfinden. Laut Studiochef Kevin Feige soll mit dem übernächsten Avengers-Film die Tür für die mögliche Rückkehr totgeglaubter Helden offenstehen.

Kleiner Reboot, große Auswirkung: Das plant Marvels Studiochef

Voraussichtlich 2026 erscheint mit „Avengers: The Kang Dynasty“ der erste von zwei neuen Avengers-Filmen. 2027 soll dann „Avengers: Secret Wars“ folgen und Phase 6 des MCU abschließen. Natürlich stellen diese beiden Filme das größte bevorstehende Highlight dar und wollen daher sorgfältig geplant sein.

Anzeige

Doch gerade bei diesen beiden Schwergewichten müssen sich Fans offenbar auf gravierende Veränderungen einstellen. Podcasterin und Autorin des Buches „MCU: Reign of Marvel Studios“ Joanna Robinson hat im Podcast The Watch erwähnt, sie habe ein Zitat von Marvel-Präsident Kevin Feige vorliegen, welches impliziert, dass es einen leichten Reboot für das MCU geben soll, in dem alles rausgeschmissen wird, was nicht funktioniert und sogar Leute zurückgebracht werden, die für immer verloren geglaubt waren.

Neue Chance für alte Helden (und Schurken)

Anhand dieser Aussage ist davon auszugehen, dass Marvel alten Ballast über Bord werfen möchte, um mit neuem, ungenutzten Potential in die Zukunft zu starten. So könnten beispielsweise bestehende Ensembles der Fantastic Four oder X-Men tiefer mit dem MCU verknüpft werden.

Anzeige

Außerdem ist nicht auszuschließen, dass legendäre Helden wie Iron Man, Captain America oder Black Panther ihren Weg zurück auf die Leinwand finden. Staffel zwei der Loki-Serie scheint bereits alles Nötige dafür einzuleiten, was diese Annahme natürlich noch einmal verstärkt.

Reboots sind in der Welt der Comics keine Seltenheit, um zu sehr ausufernde Universen wieder unter Kontrolle zu bekommen. Dass Kevin Feige das MCU nun auch dieser Prozedur unterzieht, scheint mehr als sinnvoll zu sein und könnte dem breitgefächerten Multiversum wieder ein wenig mehr Sinnhaftigkeit verpassen. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser leichte Reboot im Endeffekt tatsächlich darstellt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige