Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Baldur’s Gate 3 zieht erschreckendes Fazit: Ihr seid ganz schön fiese Sadisten

Baldur’s Gate 3 zieht erschreckendes Fazit: Ihr seid ganz schön fiese Sadisten

Schon am ersten Wochenende von Baldur’s Gate 3 bewiesen einige Spieler, dass sie ganz schön fies sein können. (© Larian Studios)

Baldur’s Gate 3 ist ein voller Erfolg, sowohl bei den Spielern als auch bei den Kritikern. Schon am Launch-Wochenende brachten die Fans Erstaunliches zustande, wie die von Entwickler Larian veröffentlichten Statistiken zeigen. Einige von euch waren sogar richtig fies. Doch seien wir ehrlich: Das Spiel möchte es auch hin und wieder so.

 
Baldur’s Gate 3
Facts 
Baldur’s Gate 3

Baldur’s Gate 3 zeigt kuriose Statistiken: Ihr seid ganz schön fiese Sadisten

Schon am ersten Wochenende nach dem Launch von Baldur’s Gate 3 befand sich das CRPG von Larian Studios auf einem Steam-Höhenflug und schob sich in die Top 10 der meist gespielten Spiele. Der belgische Entwickler veröffentlicht nun einige interessante, aber auch kuriose Statistiken zu den ersten Tagen von Baldur’s Gate 3. Für Sadisten gibt es eigentlich den Dark Urge als Origin-Charakter, der ein Massenmörder mit Gedächtnisverlust ist. Um richtig fies zu sein, brauchten aber die wenigsten diesen Charakter.

Anzeige

Der Launch-Trailer zu Baldur’s Gate 3:

Baldur's Gate 3: Launch-Trailer
Baldur's Gate 3: Launch-Trailer

Kleiner Spoiler zum 1. Akt: Eine der ersten großen moralischen Entscheidung dreht sich die Rettung eines Hains, in dem Flüchtlinge untergekommen sind. Fast 35 Prozent der Spieler entschieden sich am ersten Wochenende, den Hain lieber zu plündern als zu retten.

Anzeige

Ihr habt etwa 815.000 NPCs in einen Abgrund gestoßen, das schließt freundliche wie feindliche NPCs ein. Aber warum auch lange kämpfen, wenn man Gegner einfach von der Klippe schubsen kann? Doch auch bei der eigenen Party waren viele Spieler nicht sonderlich zimperlich. 12 Prozent der Spieler-Tode gingen auf Beschuss aus den eigenen Reihen zurück. Mutmaßlich muss Zauberer Gale einige davon auf seine Kappe nehmen, er war laut Larian der siebt häufigste Todesgrund für Spieler. (Quelle: Larian Studios).

Mehr interessante Zahlen zu Baldur’s Gate 3

Weniger sadistisch, vielleicht aber etwas masochistisch, waren die 368 Spieler, die Baldur’s Gate 3 am ersten Wochenende durchgespielt haben. Vielleicht hatten sie aber auch den Spaß ihres Lebens. Jede Menge Spaß hatten scheinbar viele Spieler mit dem Charakter-Editor. Dort verbrachten die Fans in Summe 88 Jahre. Eine jedoch geringe Zahl, betrachtet man die aufaddierte Spielzeit von 1.225 Jahren.

Anzeige

Auch in unserem Test konnte Baldur’s Gate 3 überzeugen:

Die wohl spannendste und auch aktuellste Zahl kommt von Metacritic. Dort sicherte sich Baldur’s Gate 3 den 1. Platz bei den am besten bewerteten PC-Spielen aller Zeiten. (Quelle: Metacritic). Auf OpenCritic übernimmt Baldur’s Gate 3 sogar plattformübergreifend den 1. Platz. (Quelle: OpenCritic).

Anzeige