Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Musik
  4. Beyoncé Tour 2023 Deutschland: Tickets im Vorverkauf bestellen

Beyoncé Tour 2023 Deutschland: Tickets im Vorverkauf bestellen

© IMAGO / UPI Photo

„Queen B“ kehrt nach Deutschland zurück und ihr könnt dabei sein. Beyoncé kündigt 3 Konzerte in Deutschland an. Der Vorverkauf für die Tour beginnt in Kürze.

 
Netzkultur
Facts 

Gleich geht es los. Am heutigen Donnerstag, den 9. Februar startet um 10:00 Uhr bei Ticketmaster der offizielle Pre-Sale für alle, die zu den Deutschland-Konzerten von Beyoncé in Köln, Frankfurt und Hamburg wollen. Reiht euch schnell in die Warteschlange ein, die Tickets werden sicherlich schnell weggehen.

Anzeige

Zuletzt war die Künstlerin 2018 hierzulande zu sehen. Schon bald gibt es im Rahmen der „Renaissance“-Tour drei neue Gelegenheiten, bei Beyoncé live dabei zu sein. Der offizielle Ticketvorverkauf beginnt am Freitag, den 10. Februar, um 10:00 Uhr bei Ticketmaster und Eventim. Bereits vorab können Telekom-Kunden im Telekom-Pre-Sale ab heute, Mittwoch, den 8. Februar um 10 Uhr zuschlagen. Am Donnerstag, den 9. Februar können Nicht-Telekom-Kunden von 10 bis 18 Uhr exklusiv bei Ticketmaster zuschlagen.

Beyoncé Tour 2023: Tickets und Termine in Deutschland

Bereits gestern konnten erste Fans mit einem Telekom-Vertrag über Magenta Musik auf die Beyoncé-Tickets zugreifen. Alle anderen ohne Telekom-Vertrag bekommen gleich die Chance, eine Karte zu ergattern. Mit einem hohen Andrang ist zu rechnen. Am vergangenen Sonntag wurde die Künstlerin zur Rekord-Grammy-Gewinnerin. Bei der diesjährigen Verleihung staubte sie ihren 29. bis 32. Preis ab. Unter anderem wurde das aktuelle Album „Renaissance“ als bestes Dance/Electronic-Album des Jahres gewürdigt.

Anzeige

Wer gestern nicht beim Telekom-Pre-Sale zugeschlagen kann, dem empfehlen wir, bereits vorher einen Account bei Ticketmaster anzulegen und pünktlich am Donnerstagvormittag auf der Ticketseite vorbeizuschauen, da es einen großen Andrang geben wird. Viel Geduld solltet ihr ebenfalls mitbringen, da mit virtuellen Warteschlagen zu rechnen ist. Bei Eventim und anderen offiziellen Vorverkaufsstellen geht es am Freitag los.

Das sind die Termine für die Deutschland-Konzerte von Beyoncé 2023 in Deutschland:

  • Donnerstag, 15.06.2023, Köln, RheinEnergieStadion
  • Mittwoch, 21.06.2023, Hamburg, Volksparkstadion
  • Samstag, 24.06.2023, Frankfurt, Deutsche Bank Park
Anzeige

Im Sommer geht Beyoncé auf eine ausgedehnte Europa-Tour. Der Startschuss ist am 10. Mai 2023 in Stockholm. Über Stationen in Cardiff, Paris, London, Amsterdam, Warschau und andere europäische Städte geht es am 15. Juni zum ersten Termin nach Deutschland. Ein Auftritt in Berlin sowie Termine in Österreich und der Schweiz stehen nicht auf dem Tourplan.

Renaissance
Renaissance
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.02.2024 14:28 Uhr

Beyoncé kommt 2023 nach Deutschland: Tickets ab kommender Woche im Vorverkauf

Die Tour trägt den gleichen Titel wie Beyoncés aktuelles Studioalbum „Renaissance“, auf dem unter anderem die Hits „Break My Soul“ und „Cuff It“ zu hören sind.

Vorsicht beim Ticketkauf: Das solltet ihr vorher wissen
Vorsicht beim Ticketkauf: Das solltet ihr vorher wissen Abonniere uns
auf YouTube

Nach einer vierjährigen Live-Pause stand Beyoncé zuletzt am 21. Januar in Dubai anlässlich einer Hoteleröffnung auf der Bühne. Songs des aktuellen Albums wurden dort nicht aufgeführt. Das dürfte bei den Konzerten im Sommer anders sein. Ab Freitag, den 10. Februar sichert ihr euch eure Tickets bei den großen Verkaufsplattformen Ticketmaster und Eventim.

Seiten wie Viagogo oder Ticketbande sind keine offiziellen Vorverkaufshändler, sondern bieten Tickets aus zweiter Hand an. Hier ist also mit stark überhöhten Preisen zu rechnen. Vermeidet es, bei diesen Marktplätzen einzukaufen. Die Tickets werden dort meist zu erhöhten Preisen angeboten, zudem gibt es immer wieder Berichte von Kunden, die ein falsches Ticket oder Plätze mit schlechter Sicht dort erhalten haben. Die hohen Preise kurbeln zudem den Schwarzmarkt an, sodass Tickets unter anderem deswegen immer teurer werden. Die Preise für die Beyoncé-Konzerte 2023 in Deutschland sind noch nicht bekannt.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige