Call of Duty: Modern Warfare soll wohl Artwork von anderem Studio geklaut haben

Daniel Hartmann 1

Ein Promo-Bild innerhalb der Beta von Call of Duty: Modern Warfare stammte offenbar von einem Unternehmen namens Black Powder Red Earth, die keine Rechte zur Bildnutzung an Activision verkauft hatten.

Black Powder Red Earth produziert unter anderem Graphic Novels und Videospiele und hat im Jahr 2015 ein Foto an die amerikanische Firma Bravo Company für deren Werbekampagne verkauft. Genau dieses Foto taucht aber auch in der Beta von Modern Warfare auf. Obwohl Soldaten mit Nachtsichtgerät und der Waffe im Arm kein sehr exklusives Motiv sind, daran, dass es sich um ein Bild und nicht zwei Bilder mit ähnlichem Motiv handelt, besteht kein Zweifel. 

Ob hier einfach vergessen wurde, einen Platzhalter auszutauschen? Oder ob ein Designer etwas Zeit bei der Erstellung von Artworks für die Beta sparen wollten? Das Bild könnte tatsächlich geklaut sein, da es  bereits 2015 auf der Facebook-Seite von Bravo Company auftauchte. Eher jedoch kein offizielles Statement seitens Activision sowie Infinity Ward abgegeben wurde, können wir nur vermuten, was sich hier angespielt hat. Das Bild ist mit Ende der Beta – vielleicht auch schon eher – aus Modern Warfare verschwunden. Ob Black Powder Red Earth gegen Publisher und Entwickler rechtlich vorgehen wird, ist noch nicht bekannt.

In den USA könnte das Ganze für etwas mehr Wirbel sorgen, da beide Unternehmen mit Kriegsveteranen zusammenarbeiten. Diese in irgendeiner Form zu schädigen, kommt in Amerika zumeist nicht so gut an.

Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und PC. 

Entwickler wurden schon wegen ganz anderen Dingen verklagt:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Abstruse Klagen: Diese 9 Entwickler wurden wegen ihrer Spiele verklagt

Was meint ihr, war da nur jemand faul und wollte schnelles Geld machen, oder war es ein Versehen? Sollte eines der größten Videospiel-Franchises hier nicht etwas besser aufpassen können? Schreibt eure Meinungen in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung