Overwatch kommt auf die Switch – Details zur Version und technische Besonderheiten

Daniel Hartmann

Nach vielen Gerüchten und möglichen Leaks ist es nun offiziell: Ab dem 15. Oktober heißt es dann auch auf Nintendos Konsole „gg no heals“, denn Overwatch erscheint für die Switch. 

Der Helden-Shooter von Blizzard bekommt nun auch seine Switch-Portierung. Am 15. Oktober 2019 erscheint die Legendary Edition als physische Version mit Download-Code und im Nintendo eShop direkt als Download. Die Overwatch Legendary Edition enthält 15 Heldenskins (je fünf legendäre-, epische- und Origin-Skins) und anders als bei den anderen Plattformen gibt es noch drei Monate Nintendo Switch Online dazu. Für Vorbesteller gibt es den Noire-Skin für Scharfschützin Widowmaker als Bonus noch dazu. Kosten wird das Spiel knapp 40 Euro.

Overwatch: Legendary Edition - Ankündigungstrailer (Nintendo Switch).

Die Switch-Version besitzt eine technische Besonderheit. Wie auch im Trailer zu sehen, lässt sich Overwatch auf der Switch zum Teil durch Bewegungssteuerung spielen. Overwatch wird im Dock mit 900p und im Handheld-Modus mit 720p bei 30 FPS laufen.

Zum Launch wird es definitiv noch keine Cross-Play-Unterstützung geben, doch gegenüber engadget sagte Blizzard:

„Wir sehen, wie verlockend ein Cross-Play-System für unsere Community ist, und sind begeistert über das Potenzial. Es gibt immer noch eine Menge Arbeit auf unserer Seite und auch auf der Seite der Plattformen zu entscheiden, ob es etwas ist, das für Overwatch Sinn ergibt und wir haben ein Auge darauf, wie Cross-Play-Systeme und Technologien sich entwickeln.“

Für Veteranen und auch Neulinge beginnt der Kampf in Overwatch auf der Switch am 15. Oktober 2019.

Bonus: Tipps für Neulinge

  • Der Mann mit dem großen Hammer ist gefährlich.
  • Der große rote Drache ist auch gefährlich.
  • Kommunikation ist wichtig. Basis-Sätze sind: „Hanzo, please switch“ und „Can you play Mercy?“ (Pro-Tipp: Dieser Satz ist nie eine Frage, sondern immer eine passiv-aggressive Aufforderung.)
  • Mei ist der Satan persönlich.
Bilderstrecke starten
16 Bilder
Nintendo Switch: Die 14 bestbewerteten Spiele für die Konsole.

 

Bist du bereit für Overswitch? Hast du weitere „hilfreiche“ Tipps für Spieler, die neu in Overwatch sind? Gerade die Reduzierung auf 30 FPS ist für viele Spieler bei einem Multiplayer-Shootern ein Dorn im Auge. Cross-Play gegen Konsolen mit 60 FPS ist sogar ein tatsächlicher Nachteil. Wie siehst du diese Problematik? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung