EVE Online hat jetzt Trauerbegleiter für neue Spieler, die ihr erstes Schiff verlieren

Daniel Hartmann 3

Der Verlust des ersten Schiffes in EVE Online ist hart, doch in Zukunft sollen Moderatoren den Neulingen dabei helfen, ihre Fehler zu erkennen und es beim nächsten Schiff besser zu machen.

Wie CCP Games CEO Hilmar Veigar Pétursson beim EVEFanfest in Finnland berichtete, starteten im vergangenen Jahr 600.000 neue Spieler in das Weltraum-MMO allerdings blieben davon nur 10 Prozent länger als eine Woche dabei. Das ist für CCP Games wohl keine zufriedenstellende Quote und sie wollen in Zukunft neue Spieler besser unterstützen.

EVE Online - Invasion Cinematic Trailer.

EVE Online ist ein komplexes Spiel und der Verlust des eigenen Schiffes ist permanent. Irgendwo verständlich, dass neue Spieler da schnell das Handtuch werfen. Um dem entgegenzuwirken, will EVE Online so etwas wie Berater einsetzten, die sich mit den Neulingen in Verbindung setzten und gemeinsam herausfinden, was schiefgelaufen ist. Das soll die Spieler in der recht schweren Anfangszeit weiterbringen. Pétursson glaubt: „Wenn du dein Schiff verlierst und den Kontext verstehst, warum du es verloren hast, kommst du stärker zurück.“ Das soll für Pétursson der magische Moment sein, in dem der Noob zum wahren EVE-Spieler wird.

Zunächst wird diese Beratungsstelle persönlich auf Spieler zu gehen, doch in Zukunft soll der Prozess automatisiert werden. Gegen Veteranen, die Jagd auf Neulinge machen kann das aber nicht helfen. Doch laut Pétursson gibt es unter den Langzeit-EVE-Spielern viele, die sich den Neuen annehmen (nachdem sie ihr Schiff pulverisiert haben) ihnen helfen und sogar das Schiff ersetzten. Ob jeder in EVE Online so viel Großzügigkeit besitzt, ist jedoch anzuzweifeln.

Das komplette (drei-stündige!) Video vom Fanfest mit mehr EVE Online-Themen findest du hier:

Fanfest Home - Fireside chat with CCP Hellmar and CCP Burger.

Vielleicht hilft diese Maßnahme, mehr als 10 Prozent der Neulinge im Spiel zu halten. Trotzdem bleibt EVE Online ein äußerst kompliziertes Spiel, das viel Ausdauer und Arbeit erfordert.

Auch hier wäre ein Trauerbegleiter sehr hilfreich gewesen:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Wir kamen, sahen und weinten: GIGAs traurigste Momente in Videospielen.

Einsteigerfreundlichkeit geht irgendwie anders, aber dieses anders wollte EVE Online nie sein. Hast du dich schon mal an das „MMO-Monster“ herangetraut? Was sind deine Erfahrungen? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung