Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Einer von Steams größten Überraschungs-Hits kostet jetzt nur noch 14,99 Euro

Einer von Steams größten Überraschungs-Hits kostet jetzt nur noch 14,99 Euro

Dave the Diver gibt es auf Steam gerade ein paar Euro günstiger. (© MINTROCKET / Valve)

Dave the Diver kam im Sommer 2023 aus dem Nichts und erobert Steam im Sturm. Wer sich noch nicht in der Rolle von Dave ins kühle Pixel-Nass geschmissen hat, hat jetzt den perfekten Anlass, um das nachzuholen: Denn Dave the Diver kostet für kurze Zeit nur 14,99 Euro.

 
Dave The Diver
Facts 
Dave The Diver

Dave the Diver auf Steam im Angebot

Bock auf ein farbenfrohes Tauchabenteuer, das euch noch lange im Gedächtnis bleibt und sich perfekt für die Zeit zwischen den Jahren eignet? Dann schaut doch mal bei Steam vorbei!

Anzeige

Im Online-Shop von Valve bekommt ihr gerade Dave the Diver für 14,99 Euro. Zum Vergleich: Regulär kostet der Indie-Hit 19,99 Euro – aktuell spart ihr also 25 Prozent. Doch das Angebot gilt nur noch für kurze Zeit. Bis zum 21. März 2024 ist Dave the Diver auf Steam noch im Angebot, danach wird der Verkaufspreis wieder angehoben.

Einen krassen Gaming-PC braucht ihr nicht, um Dave the Diver zu spielen. Das Spiel läuft auch auf Einsteiger-Rechnern problemlos. Das ist bei der Optik auch wenig überraschend.

Anzeige

Im Sommer 2023 kam Dave the Diver plötzlich aus dem Nichts und füllte das Gaming-Sommerloch für viele Spieler im Alleingang:

Dave the Diver: Dieses Indie-Game bricht Steam-Rekorde
Dave the Diver: Dieses Indie-Game bricht Steam-Rekorde
DAVE THE DIVER

DAVE THE DIVER

MINTROCKET

Worum geht’s in Dave the Diver?

In der Rolle des namensgebenden Dave taucht ihr tagsüber in feinster 2D-Pixel-Optik im Blauen Loch, ein ganz besonderes Gewässer, und sammelt dort Fische und Zutaten ein, die ihr abends in eurem Sushi-Restaurant zubereitet. Mit den Gerichten verdient ihr euch derweil ein goldenes Näschen.

Mit der erarbeiteten Kohle könnt ihr euer Taucher-Equipment immer weiter verbessern, um tiefer ins Meer abzutauchen. Dort gibt es neue Fische zu erbeuten und interessante Entdeckungen zu machen. Denn abseits vom Erfolg eures Sushi-Restaurants gilt es auch noch, das eine oder andere Mysterium zu lüften. Mehr wollen wir aber aus Spoiler-Gründen nicht verraten.

Wer sich nur der Hauptgeschichte widmet, ist etwas mehr als 20 Stunden mit Dave the Diver beschäftigt. Wollt ihr hingegen alles sehen, was das Tauchabenteuer zu bieten hat, so könnt ihr locker doppelt so viel Spielzeit einplanen.

Und falls ihr für Letzteres etwas Hilfe braucht, haben wir die passenden Tipps für euch auf Lager:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige