Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Experten sicher: China-E-Autos schlagen sogar Tesla

Experten sicher: China-E-Autos schlagen sogar Tesla

Der BYD Seal zementiert Analysten zufolge den Anspruch des China-Herstellers, es mit Tesla aufnehmen zu können. (© IMAGO / PanoramiC)

Bei E-Autos gibt es wenige – wenn überhaupt –, die Tesla das Wasser reichen können. So war zumindest über Jahre der Status quo, an dem inzwischen aber gerüttelt wird. So sehen mehrere Experten heute chinesische E-Autos auf Augenhöhe mit den besten Autoherstellern der Branche. Manche große Namen nehmen sich sogar die Chinesen zum Vorbild.

 
E-Mobility
Facts 

Loblied auf China-E-Autos: Laut Experte besser als Teslas

Chinesische E-Autos kommen nicht nur in immer größerer Menge auch in Europa und damit in Deutschland auf den Markt, begegnen uns so immer häufiger im Alltag auch auf der Straße. Sie laufen zudem den bekannten Marken längst nicht mehr hinterher. Viele Elektroautos chinesischer Hersteller seien „erstaunlich gut und konkurrenzfähig“, meint Automobil-Experte Peter Fintl vom französischen Unternehmensberater Capgemini (Quelle: Heise online).

Anzeige

Zwar seien die ersten Versuche einiger chinesischer Hersteller durchaus ausbaufähig gewesen. Doch gerade die Zwangspause während der Pandemie hätten Chinas Autobauer gut genutzt und in moderne Fertigungsverfahren, potente Software und – besonders entscheidend – die Qualität ihrer E-Auto-Batterien gesteckt.

Auch bei der allgemeinen Konstruktion hätten die Chinesen große Fortschritte gemacht, würden inzwischen sogar andere „Early Adpoters“ der E-Auto-Welt hinter sich lassen. Laut Heise spielt der Experte damit auf Tesla an. Die E-Autos des US-Herstellers sind praktisch von Beginn an berüchtigt für eine vergleichsweise schlampige Bauweise mit ungenauen Spaltmaßen, mangelnden Lenkrädern oder eine frühe Rostanfälligkeit.

Anzeige

Mehreren chinesischen Modellen würde Fintl hingegen ein Spitzenzeugnis für ihre genauen Spaltmaße ausstellen, sie seien „1A“. „Die haben da viel von der deutschen Industrie gelernt und versuchen aufzuholen“, erklärt er weiter. Dazu komme der besondere Fokus chinesischer Hersteller und Kunden auf die Software-Angebote ihrer Elektroautos. Das ergebe eine Mischung, „die nicht nur in China Erfolg verspricht“.

Beim Preis spielen viele chinesische Hersteller ihre Vorteile noch nicht voll aus:

E-Autos aus China: Keine klassischen China-Schnäppchen!
E-Autos aus China: Keine klassischen China-Schnäppchen! Abonniere uns
auf YouTube

BYD als Vorbild: Toyota lernt von China-Stromern

Das haben längst auch die alteingesessenen Hersteller erkannt. So holt sich etwa Audi bereits Hilfe für sein China-Geschäft vor Ort. Toyota ist unterdessen dabei, seinen ziemlich verpatzten Start ins E-Auto-Geschäft wett zu machen. Dabei gilt den Japanern inzwischen Chinas Elektro-Primus BYD als großes Vorbild. Kein Hersteller verkauft derzeit weltweit mehr E-Autos als die Chinesen, die es sich zum Namen gemacht haben, Träume zu bauen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige