Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Für das Galaxy S23: So ein Samsung-Zubehör gab es noch nie

Für das Galaxy S23: So ein Samsung-Zubehör gab es noch nie

Für die Galaxy-S23-Serie stehen zwei neue Kamera-Gadgets bereit. (© GIGA)

Samsung hat zwei neue Kamera-Gadgets für die Galaxy-S23-Serie vorgestellt, welche als Stative funktionieren. Ein Aufsatz ist sogar ferngesteuert. Das Zubehör kann in das Gadget Case des Galaxy S23 eingesteckt werden.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung stellt Kamerazubehör für Galaxy S23 vor

Speziell für seine neuesten Flaggschiffe hat Samsung jetzt zwei neue Kamera-Gadgets präsentiert. Sie sind als Aufsätze für das Gadget Case der Galaxy-S23-Serie konzipiert, das ebenfalls eine Art Aufsatz darstellt.

Anzeige

Das erste der beiden Zubehörteile hört auf die Bezeichnung Slim Tripod Stand. Damit lässt sich das Galaxy S23 im Hoch- oder Querformat aufstellen. Die Stativbeine lassen sich zu einem flachen Paket zusammenklappen, wenn es gerade nicht gebraucht wird. Der Slim Tripod Stand kann auch als Griff verwenden werden, wenn zum Beispiel Videos mit dem Handy in der Hand aufgenommen werden sollen.

Das Stativ wiegt 70 g und ist derzeit auf der britischen Samsung-Webseite für 34,00 Britische Pfund gelistet, was 38,85 Euro entspricht (Quelle: Samsung UK).

Anzeige

So sieht der Slim Tripod Stand aus:

Der Slim Tripod Stand für Galaxy-S23-Handys (Bildquelle: Samsung UK)

Beim zweiten Kamerazubehör handelt es sich um einen Griffständer, der vielleicht noch etwas nützlicher ist. Er fungiert als Mini-Stativ mit Bluetooth-Fernbedienung und Aulösefunktion. Hinzu kommt noch eine Neigefunktion. Ganz wie der Slim Tripod Stand ist auch das Mini-Stativ bereits auf der britischen Samsung-Webseite aufgetaucht, einen Preis hat der Konzern aber noch nicht mitgeteilt.

Anzeige

Ob und wann Samsung die beiden Kamera-Gadgets auch in Deutschland anbieten wird, ist derzeit noch unklar.

So macht sich das Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test:

Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test
Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test Abonniere uns
auf YouTube

Samsungs Kamerazubehör nur mit Gadget Case

Um die Kamera-Gadgets auch tatsächlich verwenden zu können, müssen Kunden neben einem Smartphone der Galaxy-S23-Serie auch noch ein Gadget Case besitzen, das sich mit mindestens 54,90 Euro bemerkbar macht. Die Rugged-Variante ist für 59,90 Euro zu bekommen. Anders als das Kamerazubehör stehen die Gadget Cases auch bei Samsung Deutschland zum Verkauf.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige