Google Maps ist für viele Menschen auf der ganzen Welt mittlerweile eine unverzichtbare App geworden. Der Funktionsumfang wurde in den letzten Jahren massiv erweitert, sodass man nicht nur die optimale Route findet, sondern auch erfährt, wie lange ein Geschäft noch offen hat und wie groß der Andrang gerade ist. Jetzt wurde auch die Optik überarbeitet und die Änderung hat es richtig in sich.

 
Google Maps
Facts 

Google Maps lässt euch die Welt neu erleben

Update vom 29. Juli 2022: Google hat die „Immersive View“ für fast 100 Sehenswürdigkeiten in Google Maps freigeschaltet (Quelle: Google). Damit könnt ihr euch bekannte Sehenswürdigkeiten in Barcelona, London, New York, San Francisco und Tokio anschauen. Das sieht dann wie folgt aus:

Der Rollout dürfte in Wellen ablaufen. Ich konnte die Funktion auf dem Pixel 6 Pro in London und New York noch nicht aktivieren. Sie wird aber ab sofort freigeschaltet.

Originalartikel:

Google bietet in der Maps-App bereits zwei Ansichten. Einmal die Vogelperspektive mit Satellitenbildern und Street View von den Google-Autos, die um die Welt gefahren sind. Durch künstliche Intelligenz und Computer Vision hat Google beide Perspektiven vereint und eine komplett neue Ansicht geschaffen. Ziel ist es, ein digitales Modell der Welt zu erstellen, in der ihr euch bewegen könnt und nachempfinden könnt, wie es wäre, wenn man sich dort aufhalten würde. Anhand von London zeigt Google, wie das aussehen wird:

Google Maps: Neue immersive Ansicht vorgestellt

Beim 3D-Modell bleibt es aber nicht, denn auch die Uhrzeit, das Wetter und der Verkehr werden mit einberechnet. So erhaltet ihr eine möglichst realistische Ansicht davon, wie bestimmte Orte, Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und so weiter wirken. Alles in Echtzeit, sodass ihr beispielsweise im Restaurant zwei Straßen weiter vorab checken könnt, wie die Lage dort ist. Das funktioniert auf so gut wie jedem Smartphone und ähnlichen Geräten. Nach London sollen bald große Städte wie Los Angeles, New York, San Francisco und Tokio folgen. Weitere Städte sind geplant.

Google bringt umweltfreundliche Routenplanung nach Deutschland

Bereits vor einigen Monaten hat Google die Option zur umweltfreundlichen Routenplanung in Maps in den USA und Kanada eingeführt. Diese Funktion kommt bald nach Europa. So könnt ihr eine Route finden, auf der ihr weniger Kraftstoff verbraucht und somit bares Geld spart. Besonders bei den aktuell sehr hohen Spritpreisen ist die Funktion sehr willkommen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.