Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Google Maps steht Kopf: An dieses neue Design müsst ihr euch gewöhnen

Google Maps steht Kopf: An dieses neue Design müsst ihr euch gewöhnen

Der Routenplaner von Google Maps erhält ein neues Design. (© IMAGO / Bihlmayerfotografie)
Anzeige

Google verteilt gerade ein Update für Google Maps an Android-Handys. Die Aktualisierung bringt einige Änderungen im Design mit sich, an die sich Nutzer erst gewöhnen müssen. In der Navigation wurden manche Elemente verschoben, um die Bedienung zu erleichtern.

 
Google Maps
Facts 

Google Maps: Routenplaner im neuen Design

Die Android-Version von Google Maps hat einen veränderten Routenplaner. Google hat den Bereich innerhalb der App komplett überarbeitet: Die Eingabefelder für Start- und Zielort erscheinen nun in einem schwebenden Design, dafür sind die Auswahlmöglichkeiten für Verkehrsmittel nun am unteren Bildschirmrand angeordnet (Quelle: 9to5Google).

Anzeige

Insgesamt ersetzt das neue Design mehrere Vollbildflächen durch „Sheets“, die nicht mehr den gesamten Bildschirm einnehmen und so den Hintergrund sichtbar lassen. Dieses Design soll die Navigation innerhalb der Anwendung erleichtern. Die Kartenansicht bleibt immer sichtbar. Werden die Sheets nicht mehr benötigt, können sie einfach geschlossen werden.

Das neue Design des Routenplaners. (Bildquelle: 9to5Google)

Darüber hinaus ist noch eine weitere Neuerung aufgetaucht: Anders als bisher zeigt Google bei der Suche nach einer Straße nicht mehr nur die bekannte rote Stecknadel an, sondern hebt sie zusätzlich in der Karte blau hervor. So können Nutzer viel leichter einschätzen, wo eine Straße beginnt und wo sie endet. In der Desktop-Variante von Google Maps werden Straßen schon seit längerem so dargestellt.

Anzeige

Kennt ihr schon diese Tricks bei Google Maps?

12 Tipps für Google Maps – TECHtipp
12 Tipps für Google Maps – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Google Maps: Neue Funktionen für E-Autos

Zuletzt hat Google für seine Karten-App auch einige nützliche Funktionen für Fahrer von Elektroautos vorgestellt. Im Fokus stehen dabei bessere Informationen zu Ladestationen sowie die Integration dieser Daten in die Reiseplanung, damit Fahrer ihre Ladestopps unterwegs leichter einplanen können. Ein weiteres Feature, das vor allem im Urlaub nützlich sein dürfte, ist die neue Anzeige von Hotels mit Ladestationen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige