Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Google stampft Stadia ein: Ab sofort bekommt ihr euer Geld zurück

Google stampft Stadia ein: Ab sofort bekommt ihr euer Geld zurück

Der einzige Cloud-Gaming-Dienst mit eigenem Controller. (© Google)

Mit dem Cloud-Gaming-Dienst Stadia hat Google versucht, unkompliziertes Gaming auf so gut wie jedes Gerät zu bringen. Dieses Projekt ist gescheitert und wird jetzt abgewickelt. Wenn ihr in Stadia-Hardware und -Spiele investiert habt, könnt ihr euch freuen, denn ihr bekommt ab sofort euer Geld zurück.

 
Google
Facts 

Google schließt Stadia im Januar 2023

Update vom 10. November 2022: Google hat damit begonnen, das Geld zur Stadia-Hardware zu erstatten. Das alles läuft automatisch ab und ihr werdet per E-Mail informiert. Google bittet deswegen, euch nicht an den Support zu wenden wegen dieses Themas. Der ganze Prozessor läuft nämlich bis zum 18. Januar 2023, bis alle wirklich kontaktiert werden (Quelle: PCGamer).

Anzeige

Originalartikel:

Google hat Stadia vor ein paar Jahren als Cloud-Gaming-Dienst gestartet, mit dem ihr auf vielen Endgeräten wie Fernsehern, Smartphones, Tablets und Laptops spielen könnt, ohne echte Gaming-Hardware besitzen zu müssen. Alles lief über das Internet und die Auswahl an Spielen war sogar in Ordnung. Wirklich durchgesetzt hat sich der Dienst nicht und was schon früher vermutet wurde, wird jetzt Realität. Am 18. Januar 2023 wird Stadia offiziell eingestellt (Quelle: Google).

Anzeige

Bis zu diesem Datum wird Google Stadia ganz normal weiter betreiben und ihr könnt über Weihnachten und Silvester an den freien Tagen auch noch ohne Probleme damit spielen. Am 18. Januar 2023 ist aber Schluss und der Stecker wird gezogen. Wenn ihr Stadia-Hardware oder Spiele gekauft habt, dann werdet ihr das Geld zurückbekommen. Google hat das offiziell bestätigt. Wie genau die Rückerstattung laufen wird, hat Google aber noch nicht verraten. Die Rückerstattung des Geldes soll aber bis zum 18. Januar 2023 durchgeführt werden. Wenn Google einen Weg festgelegt hat, dann soll es in den offiziellen FAQs kommuniziert werden (FAQs bei Google anschauen).

Was ihr über Google Stadia wissen müsst:

Google Stadia: Alles was ihr wissen müsst - rund um die neue Gaming-Plattform
Google Stadia: Alles was ihr wissen müsst - rund um die neue Gaming-Plattform

Abogebühren werden von Google nicht erstattet

Während Google das Geld für Stadia-Hardware und gekaufte Spiele erstattet, bekommt ihr die Stadia-Pro-Abogebühren nicht zurück. Immerhin wurden die Abos ausgeführt und ihr konntet auf alle Spiele zugreifen. Wer aber zum Stichtag 29. September 2022 ein aktives Pro-Abo hat, kann dieses ohne weitere Kosten bis zum 18. Januar 2023 weiter nutzen. Euch wird also bis zum Abschalten kein Geld mehr dafür in Rechnung gestellt und ihr könnt den Cloud-Gaming-Dienst bis zum Abschied kostenlos nutzen.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige