Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Hardcore-Shooter feiert großes Comeback – kommt endlich auch für Konsole

Hardcore-Shooter feiert großes Comeback – kommt endlich auch für Konsole

Arma ist zurück – erstmals auch auf den Konsolen. (© Bohemia Interactive)
Anzeige

Arma Reforger wurde von Bohemia Interactive vor Kurzem veröffentlicht – doch nicht nur für den PC. Der Hardcore-Shooter kann erstmals auch von Xbox-Spielern gezockt werden. PlayStation-Fans schauen jedoch in die Röhre.

Arma Reforger im Early Access für Xbox & PC erschienen

Die Militär-Simulationsreihe Arma ist Fans von Hardcore-Shootern seit vielen Jahren ein Begriff. Und auch Survival-Spieler dürften diesen Namen schon einmal gehört haben – schließlich war auch DayZ ursprünglich eine Mod für Arma 2, die später als Standalone-Version auf Steam veröffentlicht wurde.

Anzeige

Der aktuelle Teil der Arma-Reihe, Arma 3, hat inzwischen über 8 Jahre auf dem Buckel, ist also auch nicht mehr ganz taufrisch. Nun hat Bohemia Interactive mit Arma Reforger eine Art kleine Multiplayer-Demo, die zusätzlich mit allerlei Entwicklerwerkzeugen ausgestattet ist, für Steams Early-Access-Programm veröffentlicht. Und laut der offiziellen Beschreibung handelt es sich beim Spiel um den ersten Schritt in Richtung Arma 4 (Quelle: Steam).

Erste Szenen aus Arma Reforger gibt es im offiziellen Trailer zu sehen:

Arma Reforger Enfusion Showcase Trailer

Doch nicht nur PC-Spieler können einen Blick auf Arma Reforger werfen, auch Xbox-Series-Spieler finden die Militärsimulation im Game-Preview-Programm von Microsoft. Ein Novum für die Reihe. Sogar Mods sollen auf der Konsole verfügbar sein.

Anzeige

PlayStation-Spieler scheinen jedoch leer auszugehen. Aktuell gibt es zumindest keine Meldung, die den Release einer PS4- oder PS5-Version nahelegen.

Anzeige

Arma Reforger steht in der Kritik

Auf Steam kriegt die Early-Access-Version der Militärsimulation ihr Fett weg. Nur 61 Prozent der Spieler bewerten Arma Reforger im Moment positiv. Der größte Kritikpunkt: der Preis.

Denn obwohl es sich bei Arma Reforger offenkundig um eine stark abgespeckte Version des eigentlichen Hauptspiels handelt, verlangt Bohemia Interactive einen Eintrittspreis von 29,99 Euro von den PC- und Xbox-Spielern.

Zudem wird von vielen Spielern auch der desaströse Zustand des Spiels angeprangert. Viele Bugs sollen das Spielgefühl negativ beeinflussen, das Waffen-Handling scheint noch zu arcade-lastig zu sein und im Großen und Ganzen handelt es sich bei dem Spiel angeblich lediglich um eine glorifizierte Tech-Demo (Quelle: Steam-Rezensionen). Der letzte Punkt wird von einigen Spielern auch noch einmal besonders hervorgehoben, denn genau das geht laut ihnen nicht unmissverständlich aus der Produktbeschreibung hervor.

Anzeige

Für eingefleischte Arma-Fans, die schon lange auf einen Nachfolger warten, kann sich ein Blick in den neuen Ableger eventuell dennoch lohnen – alle anderen Spieler sollten aber am besten auf den Start von Arma 4 warten.

Anzeige