Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. In Palworld können Pokémon-Fans endlich ihre dunkelsten Träume ausleben

In Palworld können Pokémon-Fans endlich ihre dunkelsten Träume ausleben

Palworld: Wie Pokémon, aber mit schweren Geschützen Abonniere uns
auf YouTube
Anzeige

Palworld erobert die Gaming-Welt im Sturm. Der Survival-Crafting-Hit für PC und Xbox erinnert dabei deutlich an Pokémon – nur mit mehr Maschinengewehren. Doch Spieler entdecken jetzt, dass die Welt der knuddeligen Pals richtig düster werden kann.

In Palworld könnt ihr Menschen fangen

Der Survival-Hit Palworld ist auf Steam ein riesiger Erfolg: Mehr als eine Million Spieler waren zeitweise gleichzeitig in Palworld online. Auf den ersten Blick wirkt der Ausnahme-Erfolg wie eine Mischung aus Pokémon, Zelda und Ark. Allerdings gibt es auch ein Feature, das wirklich einzigartig ist.

Anzeige
Palworld

Palworld

Pocketpair

Genau wie in Pokémon könnt ihr in Palworld eine Vielzahl von Wesen, die sogenannten Pals, in Bällen fangen. Anders als im Original auf Nintendo-Konsolen sind die Pal Sphären dabei allerdings weniger wählerisch. Der Streamer Coney hat bereits herausgefunden, dass ihr auch andere Menschen problemlos einstecken könnt. Die einzige Konsequenz ist ein kleiner Hinweis an der Seite des Bildschirms, dass das Fangen von Menschen auf der Palpargos Insel als unmenschlich angesehen wird.

Anzeige

Palworld: Der Steam-Hit kann richtig düster werden

Viele frustrierte Pokémon-Fans werden bestimmt schon mit dem Gedanken gespielt haben, einen kniffligen Trainer-Kampf einfach durch einen gezielten Wurf mit einem Pokéball zu beenden. In Palworld werden diese dunklen Fantasien jetzt Realität – und das ist erst der Anfang: Gefangene Menschen können genauso eingesetzt werden wie gefangene Pals. Ihr könnt sie also für euch arbeiten lassen oder sie auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Wenn ihr euren moralischen Kompass ganz abschaltet, gibt es auch noch eine dritte Option:

Palworld scheint eine Pokémon-Alternative sein zu wollen, in der es absolut keine Regeln gibt. Bei den Spielern kommt das auch sehr gut an. Vielleicht sollten die Entwickler aber doch zumindest irgendwelche Konsequenzen für das Fangen von Menschen einbauen. Vielleicht schwören ihre Familienmitglieder Rache und schicken euch eine gelbe Ratte mit Gatling-Gun auf den Hals. Es wäre nur fair.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige