Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 13 Pro: Apple drosselt das Display – aus gutem Grund

iPhone 13 Pro: Apple drosselt das Display – aus gutem Grund

Das Display des iPhone 13 Pro (Max) bringt nicht immer die volle Leistung. (© GIGA)

Das iPhone 13 Pro (Max) besitzt ein ausgezeichnetes Display, das seine Vorteile aber nicht immer ausspielen kann. Apple zufolge wird die Bildwiederholrate von 120 Hz manchmal bewusst eingeschränkt. Auch eine 5G-Verbindung steht bei manchen iPhones nicht immer zur Verfügung, wie erst jetzt bekannt wurde.

 
Apple iPhone
Facts 

iPhone 13 Pro (Max): Apple drosselt Display wegen Akku

Um eine längere Laufzeit des Akkus zu ermöglichen, legt Apple dem iPhone 13 Pro sowie der Max-Variante des Handys kleinere Fesseln an. Ist der Stromsparmodus aktiviert, dann senkt sich die Bilderwiederholrate von stattlichen 120 Hz auf nur noch 60 Hz. Das macht sich mit einem weniger flüssigen Bild bemerkbar, was vor allem beim Scrollen sichtbar ist. Auch manche iPad-Pro-Modelle mit ProMotion-Display sind betroffen (Quelle: Apple).

Anzeige

Apple hatte die geringere Bildwiederholrate beim Stromsparmodus bisher nicht kommuniziert. Erst ein jetzt aktualisiertes Support-Dokument listet auf, mit welchen Einschränkungen zu rechnen ist. Neben dem Display betrifft eine weitere die Verbindung über 5G. Diese wird bei eingeschaltetem „Low Power Mode“ ebenfalls deaktiviert. Nur bei Videostreams und größeren Downloads wird eine Ausnahme gemacht. Apple zufolge besteht die Einschränkung bei allen iPhone-12-Modellen, während die Nachfolger keine Erwähnung finden.

Der Stromsparmodus schränkt zudem diverse Aktivitäten im Hintergrund ein. Die Synchronisation von iCloud-Fotos findet ebenso wenig statt wie das Abrufen von E-Mails. Apps aktualisieren sich zudem nicht im Hintergrund. Auf viele visuelle Effekte wird darüber hinaus verzichtet, um den Akku besser zu schonen.

Anzeige

So unterscheiden sich die iPhone-13-Modelle voneinander

iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle
iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle Abonniere uns
auf YouTube

iPhone: Nutzer profitieren von gedrosseltem Display

Auch wenn die nachträgliche Änderung beim „Low Power Mode“ sicher den einen oder anderen Nutzer nerven wird, handelt es sich um positive Einschränkungen. Wenn es darum gehen sollte, den Akku möglichst lange durchhalten zu lassen, dann muss eben mit gewissen Einschränkungen wie einer geringeren Bildwiederholrate gelebt werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige