Zombies gehen eigentlich immer – das zumindest dachte sich Ubisoft und erweitert Watch Dogs Legion um einen Zombie-Modus. Die überraschende Ankündigung kam mit Update 4.5 und einige Spieler dürfen schon Probespielen.

 

Watch Dogs: Legion

Facts 
Watch Dogs: Legion

Ein wenig aus dem Nichts kam der Zombie-DLC für Watch Dogs: Legion. Mit Update 4.5 kündigte Ubisoft die kooperative PvE-Erfahrung an, die als separater Modus vom Hauptspiel unter dem Namen Watch Dogs: Legion of the Dead erscheinen wird. Für PC-Spieler gibt es bereits eine Alpha, um den Koop-Modus zu testen.

Watch Dogs Legion: "Reclaim Your Future"-Trailer

Koop-Survival in Watch Dogs: Legion of the Dead

London wurde von Zombies überrannt. Wie es dazu kam, ist unbekannt und auch irgendwie unwichtig, denn Legion of the Dead hat mit dem Hauptspiel keine inhaltliche Verbindung. Als eine Gruppe aus bis zu vier Überlebenden sucht ihr nach Vorräten, die ihr dann zu einem Exfiltrationspunkt schafft. Dagegen haben nicht nur die Zombies etwas einzuwenden, sondern auch die Soldaten von Albion, die eure Beute der Wahl bewachen.

Ihr startet jedes Mal einen neuen „Supply Run“ gegen die Uhr. Dabei bekommt ihr einen zufälligen NPC als Charakter zugewiesen, der auch ein zufälliges Gadget bekommt. Erfolgreiche Runs bringen Z-Creds, mit denen ihr euch für den nächsten Run bessere Ausrüstung kaufen könnt. Natürlich findet ihr in den Straßen auch so allerhand Nützliches.

Zwar lassen sich Zombies eher schlecht Hacken, ihr könnt aber beispielsweise die Kontrolle über Fahrzeuge übernehmen und damit die Zombies plattfahren. Das geht natürlich aus sicherer Entfernung.

PC-Alpha und Release

Zwar wurde mit der Roadmap vor ein paar Wochen eine Überraschung angekündigt, doch einen Standalone-Zombie-Modus hatte wohl niemand auf dem Zettel. Aktuell können PC-Spieler die Watch Dogs: Legion besitzen schon an einer Alpha teilnehmen. Laut einem Blogpost wird sich die Alpha nur auf den PC beschränken, es soll allerdings eine Beta folgen, die auch Konsolenspieler mit einschließt. Ein Datum dafür gibt es noch nicht, genau so wie ein Zeitfenster für den Release. Ein Wort darüber, ob dies ein kostenpflichtiger DLC wird oder nicht, war ebenfalls noch nicht zu lesen.

Die wichtigste Neuerung von Update 4.5

Für Konsolenspieler gab es mit Update 4.5 ebenfalls eine wichtige Sache. Die Next-Konsolen haben nun endlich einen Performance-Modus für Watch Dogs: Legion. Da heißt Spieler können auf der PS5 und Xbox Series X/S endlich in 60 FPS zocken, so wie es die Konsolengötter auch ersonnen hatten. Für das Hauptspiel gibt es bald auch Nachschub, für Juli 2021 wurde mit Bloodline ein Story-DLC angekündigt.