Mass Effect 5 ist ohne Frage auf dem (langen) Weg zum Release. Ein neues offizielles Bild spornt jetzt die Fans zu weiteren Analysen und Gerüchten an.

 
Mass Effect 3
Facts 
Mass Effect 3

Eine der Theorien rund um Mass Effect 5 besagt, dass der neue Teil Mass Effect: Andromeda und die originale Trilogie zusammenführen wird: 600 Jahre nach dem Ende von Mass Effect 3 könnten Liara und so einige bekannte Charaktere aus der Trilogie noch leben und – wie auch immer – auf die Andromeda-Crew treffen. Liara selbst haben wir immerhin schon im Ankündigungs-Teaser Ende 2020 gesehen.

Noch nicht geschaut? Hier ist der erste Teaser zu Mass Effect 5:

Das nächste Mass Effect: Offizieller Teaser-Trailer 2020

Was seht ihr auf dem neuen Bild von Mass Effect 5?

Auf Twitter haben BioWare und EA jetzt ein neues Artwork zum nächsten Mass-Effect-Teil veröffentlicht. Werft einen Blick darauf – und zoomt hinein, um ein paar Details ausfindig zu machen!

MASS EFFECT Legendary Edition - [Playstation 4, kompatibel mit PlayStation 5]
MASS EFFECT Legendary Edition - [Playstation 4, kompatibel mit PlayStation 5]

Auf Reddit und Twitter sind die Fans schon dabei, tief in das ArtWork hineinzuzoomen, um ein paar Informationen zu Mass Effect 5 herauszufischen. Mehrfach wurde in einem Reddit-Thread etwa darauf hingewiesen, dass der große Krater selbst an das Auge eines Geth erinnert. Zudem liegt am südlichen Ende des Kraters eine Leiche, die von oben betrachtet gleichfalls ein Geth sein könnte (Quelle: Reddit).

Prominent zu sehen ist natürlich auch das Raumschiff mit der Beschriftung „SFX“ sowie vier Personen, die es scheinbar verlassen haben, um sich den Krater ansehen zu können. Hierbei ist der Name des Schiffs besonders auffällig: „SFX“ hieß nämlich das originale Projekt in der Entwicklung, das später zu Mass Effect umbenannt wurde (Quelle: Reddit). Ein kleines Easter Egg?

Wer sind aber die vier Personen, die das Raumschiff verlassen? Die breiteste Person ist ziemlich sicher ein Kroganer. Die vorderen zwei Gestalten könnten Menschen oder menschenähnliche Wesen sein, und die hinterste Person neben dem Kroganer erinnert entfernt an einen Turianer – und zwar durch die breite Form seiner Schultern.

Übrigens: Wie ihr sicherlich wisst, können Kroganer wie auch Asari teilweise über 1000 Jahre lang leben, weswegen es eben nicht  unmöglich wäre, dass Liara zu Zeiten von Mass Effect: Andromeda noch sehr lebendig ist. Grunt aus der Trilogie könnte ebenso wiederkehren, während Turianer und Quarianer normalerweise an die 200 Jahre alt werden –  eine Wiederkehr dieser Charaktere aus der Trilogie ist also sehr unwahrscheinlich.

Warum wirkt der riesige Krater selbst wie der gigantische Kopf eines Geth? Und wer sind die Personen neben dem Schiff? Könnte es sich tatsächlich um Grunt und Liara handeln? Viele Frage zu Mass Effect 5 sind bislang noch ungeklärt, aber wer weiß – vielleicht entdeckt ihr ja noch ein paar Geheimnisse im Artwork?