Es ist bereits bekannt, dass Starfield exklusiv für die Xbox und den PC erscheinen wird, doch was ist mit The Elder Scrolls 6? Dazu äußerte sich Xbox-Chef Phil Spencer kürzlich in einem Interview mit dem GQ Magazin.

 
The Elder Scrolls 6
Facts 
The Elder Scrolls 6

Erscheint The Elder Scrolls 6 exklusiv für Xbox und PC?

Xbox feiert seinen 20. Geburtstag. Im Jahr 2001 erschien die erste Konsole der Marke und im Moment steht die Xbox Series X ganz oben auf der Wunschliste vieler Fans. Doch nicht nur die Konsole ist beliebt – auch Spiele wie das Action-RPG Starfield sind bereits vor dem Release gefragt. Das Spiel erscheint exklusiv für PC und Xbox und so könnte es auch bei The Elder Scrolls 6 sein – aus einem bestimmten Grund.

„Es geht nicht darum, eine andere Plattform zu bestrafen, denn ich glaube grundsätzlich, dass alle Plattformen weiter wachsen können. Aber um etwas auf der Xbox zu veröffentlichen, möchte ich, dass wir dazu in der Lage sind, das komplette Paket zu liefern. So ist das der Fall, wenn ich an Elder Scrolls 6 denke. Das gilt, wenn ich an jedes unserer Franchises denke“, so Spencer im Interview.

Im Klartext heißt das, dass für den Xbox-Chef allein der PC und die Xbox das nötige Komplettpaket liefern, um die gewünschten Ergebnisse beim Spielerlebnis zu erzielen. Ob The Elder Scrolls 6 am Ende tatsächlich exklusiv für den PC und die Xbox erscheint, bleibt abzuwarten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Im jüngsten Video zu Starfield erzählt euch der Design Director mehr zum Spiel:

Starfield: The Settled Systems

Wann könnt ihr mit The Elder Scrolls 6 rechnen?

Was das angeht, hält sich das Team noch immer bedeckt. „Wir sind in der Entwicklung“ erwähnte Game Director Todd Howard in dem Interview mit GQ Magazin ganz beiläufig. Das „ultimative Ziel“ sei für Howard aber noch immer das gleiche – es soll euch in den Bann ziehen.

„Man geht zurück und liest einen Bericht über das erste Elder Scrolls. Und dann liest man die von The Elder Scrolls 4: Oblivion, dann die von The Elder Scrolls 5: Skyrim. Man schwärzt ein paar Dinge aus und sie lesen sich alle gleich“, so Howard. „Aber das ultimative Ziel ist es immer noch, das Spiel so zu gestalten, dass man sich beim Starten wie an einen anderen Ort versetzt fühlt.“

(Quelle: GQ Magazin)

Euch reicht die Xbox Series S? Die ist bei Amazon sogar reduziert:

Xbox Series S 512GB
Xbox Series S 512GB

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).