Erst mit dem letzten „Star Wars“-DLC zu Die Sims 4 hat Publisher EA die Fans der Reihe sehr verärgert. Auch für die nahe Zukunft sieht es jetzt nicht rosiger aus - die nächste Erweiterung dürfte die Spieler erneut enttäuschen.

 

Die Sims 4

Facts 
Die Sims 4

Neues DLC: EA vertröstet die Fans schon wieder

Nach dem letzten Shitstorm den EA für die Veröffentlichung der „Star Wars“-Erweiterung zu Die Sims 4 geerntet hat, wird es mit dem kommenden DLC wohl so ähnlich weitergehen. In einem Brief wenden sich die Entwickler der Lebenssimulation jetzt an die Fans und reagieren somit auf das letzte herbe Feedback seitens der Community.

Sie machen deutlich, dass sie die Kritik der Spieler wahrnehmen und daran arbeiten wollen, die Wünsche umzusetzen. Sie werden damit beginnen, die Auswahl an Hauttönen zu erweitern und möchten die Community darüber auf dem Laufenden halten. Sie betonen auch, dass ihnen die Repräsentation von Vielfalt wichtig sei und möchten dies stärker in den Fokus nehmen.

Die nächsten Wochen solle die Vorstellung einer neuen Erweiterung stattfinden, an dem die Entwickler bereits seit letztem Jahr arbeiten. Sie möchten ganz offen kommunizieren, dass auch dieser DLC die stark angefragten Spielelemente wie Etagenbetten, Autos und auch Farming nicht enthalten werde. Diese Nachricht wird den bereits enttäuschten Fans wohl nicht schmecken.

Auch wenn die Entwickler betonen, dass sie in Zukunft transparenter vorgehen und die Community stärker mit Informationen über Entwicklungsprozesse informieren wollen, dürfte das die Spieler wenig trösten, wenn das Feedback selten bis gar nicht berücksichtigt wird. Ein Hauptkritikpunkt der Community an EA.

Das Team hinter Die Sims 4 merkt außerdem an, dass Entwicklungsprozesse viel Zeit in Anspruch nehmen und einige der Wünsche nur durch grundlegende Änderung an der Technologie möglich seien oder eine tiefe Auseinandersetzung mit den Designs brauche. Zudem wollen sie der Umsetzung der angefragten Features die richtige Bedeutung beimessen und nur Informationen teilen, wenn die Änderungen kurz bevor stehen.

Bis EA und die Entwickler hinter Die Sims 4 die gewünschten Funktionen umsetzen, könnt ihr euer Spiel mit folgenden Mods selbst verbessern:

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Die besten Mods für Die Sims 4 im Jahr 2020 installieren: Realistisches Gameplay, Haare, Kleidung und mehr

Es ist erfreulich zu sehen, dass EA und die Entwickler von Die Sims 4 sich dem Feedback der Community annehmen und offener kommunizieren wollen. Dies ist allerdings nicht der erste Brief, der die Fans erreicht und dementsprechend dürfte die Hoffnung der Spieler gering sein, dass sich in nächster Zeit tatsächlich die gewünschten Änderungen ergeben werden.