Die Sims 4: Frisuren, Outfits, Objekte aus dem Netz - Tipps zum Download

Victoria Scholz 6

Werden euch Frisuren, Outfits und Objekte in Die Sims 4 schnell langweilig? Im Internet findet ihr tausende Seiten von anderen Simmern, die euch mit frischen Gegenständen versorgen. Die Installation hat sich im Laufe der Sims-Reihe sogar vereinfacht, da EA und Maxis wohl bekannt sein dürfte, wie schnell sich die Community für Custom Content (CC) vergrößert hat. 

Seit der Veröffentlichung des ersten Spiels der Simulation im Jahr 2000 gibt es eine große Community, die eigene Möbel, Frisuren, Schmuck, Klamotten etc. basteln und für andere Spieler bereitstellen. Im Laufe der Jahre hat sich die Anzahl der Download-Seiten schnell vergrößert. Sims-Spieler können ihre Sims nun richtig individualisieren. EA warnt zwar vor dem Gebrauch von Custom Content, duldet ihn aber. Wir zeigen euch in diesem Guide die beliebtesten Internetseiten, bei denen ihr Frisuren, Outfits und Objekte kostenlos downloaden könnt.

Jetzt Hunde und Katzen in Die Sims 4 bringen und DLC kaufen! *

Die Sims 4 – Neue Frisuren, Outfits und Objekte gefällig? Download-Tipps gibt es hier

Mit jedem Gameplay- und Erweiterungspack kommen zusätzliche, neue Objekte und Kleidungsstücke ins Grundspiel. So habt ihr auch beim aktuellen DLC Zeit für Freunde neue Frisuren und Kleidung für euren Sim zur Verfügung. Reichen sie euch aber nicht, könnt ihr euch sogenanntes Custom Content herunterladen. Unter den Begriff fallen jegliche Frisuren, Outfits und Objekte, die ihr downloaden könnt und die nicht von den Machern stammen, sondern aus der Community.

Die Sims 4: Wir erkunden zwei geheime und versteckte Orte im Basisspiel!

Habt ihr euch fehlerhafte Dateien heruntergeladen, kann das Spiel kaputtgehen. Aus diesem Grund müsst ihr genau darauf achten, wo ihr euch etwas herunterladet. Diese allgemeinen Tipps zum Download auf privaten Seiten geben wir euch:

  • Sucht ihr nur neue Grundstücke, könnt ihr euch auch aus der Galerie bedienen. Das Symbol findet ihr am oberen rechten Bildschirmrand. Wird euch nur die eigene Bibliothek angezeigt, kann es sein, dass Die Sims 4 nicht mit dem Internet verbunden ist. Klickt dann auf den Reiter Community. Hier siehst du bereits viele Kreationen von anderen Spielern. Auf der linken Seite kannst du einstellen, was du genau suchst und die Suche verfeinern.
  • In der Galerie findet ihr aber keinen Custom Content. Dieser wird meist seitens EA herausgefiltert und gelöscht.
  • Schaut euch die Seite, die ihr gefunden habt, ganz genau an. Sieht sie unseriös aus? Wenn ihr ein schlechtes Gefühl habt, dann sucht euch eine andere Seite aus. Meist findet ihr die Frisuren oder Objekte, die ihr haben wollt, auch noch woanders zum Download bereitstehen.
  • Custom Content ist fast immer kostenlos! Fallt also auf keine Tricks rein. Seit kurzer Zeit haben sich die größten Seiten dafür entschieden, ein kostenpflichtiges Abo einzuführen. Hier bezahlt ihr etwas Geld im Monat und habt keine Werbung auf der Seite. Außerdem wird der Download der Frisuren, Outfits und Objekte für Die Sims 4 schneller aufgebaut.
  • Bevor ihr Custom-Content-Downloads in euer Spiel einfügt, solltet ihr eure Speicherstände sichern. Geht dazu zunächst in folgenden Ordner: C:\Users\<Benutzername>\Dokumente\Electronic Arts\Sims 4\saves. Befindet sich der Ordner nicht dort, sucht ihr einfach manuell nach dem Saves-Ordner. Das Spiel legt eine Speicherdatei sowie fünf Backups an. Die Speicherdatei heißt Slot_<Nummer>.save, die Backups haben den Namen: Slot_<Nummer>.save.ver<Nummer>. Sichert euch diese auf einem selbst erstellten Ordner, z.B. auf dem Desktop. Wollt ihr mit einem Backup weiterspielen, löscht ihr einfach die Endung .ver<Nummer>.
  • Achtet darauf, ob ihr euch sogenannte Default Replacements herunterladet. Diese, manchmal nur als Replacement bezeichnet, fügen ein Download-Objekt zu einem bestehenden hinzu. Manchmal erstellen Simmer nämlich nur ein Shirt oder eine Frisur in einer anderen Farbe (recoloured), weshalb ihr diesen Gegenstand dann in dem Objekt, als eine andere Farbe angelegt, findet.

Hier könnt ihr Frisuren, Outfits und Co. downloaden

Insgesamt haben wir euch fünf Websites zusammengestellt, bei denen ihr Frisuren, Outfits und Objekte wie Möbel für Die Sims 4 downloaden könnt. Wenn euch etwas gefällt und ihr es herunterladet, findet ihr am Ende des Textes noch eine Anleitung, wie ihr die Dateien in euer Spiel bekommt.

thesimsresource.com

TSR ist die eine der größten Websites für Die-Sims4-Downloads. Hier findet ihr nicht nur Frisuren und Kleidung. Auch Möbel, fertig eingerichtete Zimmer und Häuser sowie ganze Sims gibt es hier. Außerdem stellen hier sogar Designer ihre Kollektionen für die Sims vor. In verschiedenen Workshops lernt ihr sogar, wie ihr eure eigenen Objekte erstellt.

Hier gelangt ihr zu TSR *

missparaply.tumblr.com

Auf der Seite von Miss Paraply gibt es schon wesentlich weniger Sims-Downloads. Dafür ist aber jeder Fund ein Volltreffer. Sie erstellt hauptsächlich Frisuren und Recolors und veröffentlicht diese mehrmals in der Woche.

Hier gelangt ihr zu Miss Paraply's Website *

simsationaldesigns.blogspot.de

Seid ihr auf der Suche nach wunderschönen Möbeln? Dann schaut euch die Seite von User Peacemaker IC an. Neben den eingerichteten Zimmer bietet er aber auch Frisuren und Outfits an.

Hier gelangt ihr zu Simsational Designs *

Kanntet ihr diese Geheimnisse und Tricks im Spiel schon? Wir glauben nicht:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Die Sims 4: 10 Dinge, die ihr nicht wisst (aber wissen solltet).

sims4downloads.net

Hier findet ihr alles, was euer Herz begehrt. Die Seite veröffentlicht mehrmals täglich aktuelle Kreationen, die wiederum auf anderen Custom-Content-Websites erscheinen. So habt ihr eine gute Übersicht über mehrere Seiten gebündelt auf einer.

Hier gelangt ihr zu sims4downloads.net *

simsaddiction.com

Margie ist eine Designerin, deren Kreationen teilweise auf The Sims Resource erscheinen. Die sind aber so gut, dass wir euch ihre eigene Seite nicht vorenthalten wollen. Hier findet ihr Sims, Outfits und Make-Up.

Hier gelangt ihr zu Margies' Seite *

So bringt ihr Downloads ins Spiel

Um Frisuren, Outfits und Objekte in Die Sims 4 einzubringen, benötigt ihr nicht viele Schritte. Die Macher haben das Prozedere im vierten Teil der Simulationsreihe stark vereinfacht:

  • Liegen eure CC-Downloads als .package-Dateien vor, fügt ihr sie einfach in folgenden Ordner ein: Eigene Dokumente\Electronic Arts\Die Sims 4\Mods.
  • Habt ihr eine .rar- oder .zip-Datei, müsst ihr sie zuerst entpacken und dann in den Ordner schieben.
  • In diesem Mod-Ordner könnt ihr auch Unterordner erstellen, um die Downloads sortieren.

Seid ihr ein wahrer Sims-Kenner? Testet euch!

Kennst du dich aus mit der Sims-Reihe? Teste dich hier und beweise uns und dir, dass du ein echter Sims-Kenner bist. Mit diesem Quiz wollen wir der Reihe huldigen und euch an die schöne Zeit vor dem PC erinnern. Wisst ihr noch, als ihr das erste Mal einen Pflanzensim im Haushalt hattet? Oder euer Familienvater von Alien entführt wurde?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link