Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Nicht nur Verbrennern: Euro 7 macht E‑Autos das Leben bitter

Nicht nur Verbrennern: Euro 7 macht E‑Autos das Leben bitter

Die neue Abgasnorm Euro 7 wird auch E-Autos betreffen. (© IMAGO / Wolfgang Maria Weber)

Der deutsche Autofahrer ist an Vorschriften gewöhnt, die Automobilindustrie ebenfalls. Spätestens alle paar Jahre gilt es, neue Richtwerte zu erfüllen, denn dann kommt eine neue Abgasnorm. Euro 7 wirft jetzt bereits seine Schatten voraus und wird voraussichtlich ab 2025 nicht mehr nur Verbrennern das Leben schwer machen.

 
E-Mobility
Facts 

Abgasnorm ohne Abgase? Euro 7 gilt auch für Elektroautos

Bei der neuen Abgasnorm Euro 7 sind erstmals explizit Vorschriften für Elektroautos enthalten. Obwohl die sich bekanntermaßen gerade dadurch auszeichnen, eben keine Abgase auszustoßen. Doch wenn die neue Norm wie geplant ab 2025 an den Start geht, müssen auch die neuen Stromer nachweisen, dass sie genug für die Umwelt tun. Denn auch ohne Auspuff pustet so ein Elektroauto noch was in die Luft.

Anzeige

In erster Linie handelt es sich dabei um Feinstaub, der als kleinteiliger Abrieb beim Bremsen entsteht, sowie um Mikroplastik, das sich durch die Reibung in kleinsten Mengen von den Reifen löst und so in die Luft gelangt. Die Stoffe belasten so die Umwelt und können auch zu gesundheitlichen Schäden bei Menschen beitragen. Daher werden mit Euro 7 die Grenzwerte für diese Belastungen festgeschrieben. Der EU zufolge ist es die erste Regulation weltweit für sehr feine Partikel mit einem Durchmesser unter 10 Nanometern.

Die neue Euro-7-Norm soll nach aktuellem Stand eine Belastung von 7 Milligramm pro gefahrenem Kilometer der Kleinstpartikel zulassen (Quelle: Spiegel) und bis 2035 gelten. Ab dann sollen keine Neuwagen mehr mit Verbrennungsmotor in der EU zugelassen werden können. Einen Grund für die Vorschriften, die sich explizit auch auf Elektroautos beziehen, nannte man bei der Vorstellung von Euro 7 ebenfalls: Da E-Autos einen wachsenden Anteil bei den Fahrzeugen auf den Straßen Europas ausmachen, seien Bremsen und Reifen „auf dem Weg, die Hauptquellen von Partikelemissionen von Fahrzeugen zu werden“, so ein Sprecher der EU-Kommission.

Anzeige

E-Auto oder Verbrenner? Das ist oft eine Preisfrage:

E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf?
E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf? Abonniere uns
auf YouTube

Kritik an Abgasnorm: Euro 7 wird zum zahnlosen Tiger

Umweltschützern gehen die neuen Vorschriften nicht weit genug. Kritisiert wird etwa, dass die Grenzwerte zu niedrig seien, um Druck für die Entwicklung besserer Technik aufzubauen. Für Verbrenner-Pkw bleibt ohnehin fast alles beim Alten. Das soll Verbrenner auch in Zukunft erschwinglich machen. Bevor Euro 7 2025 starten kann, muss die Norm durch weitere EU-Gremien bestätigt werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige