Egal, ob ihr eure Nintendo Switch sporadisch oder regelmäßig benutzt: Ihr kennt bestimmt noch nicht all die praktischen Funktionen, die die handliche Konsole zu bieten hat. Wir haben ein paar für euch herausgesucht und verraten euch, wie ihr sie nutzt.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Schon als die Nintendo Switch im Jahr 2017 das erste Mal in den Regalen auftauchte, brachte sie zahlreiche Funktionen mit. Im Laufe der Jahre sind unzählige dazu gekommen. Bei der Fülle der Switch-Features ist es schwer, den Überblick zu behalten. Wir haben für euch ein paar der Wichtigsten herausgesucht.

Nintendo Switch: Verborgene Funktionen machen das Leben leichter

1. Eure Switch mit Bluetooth-Kopfhörern koppeln

Anfänglich gab es das noch nicht, doch inzwischen könnt ihr eure Bluetooth-Kopfhörer mit eurer Konsole koppeln – besonders praktisch, wenn ihr Kabel lästig findet und es geht auch noch ganz schnell:

  • Systemeinstellungen > Bluetooth-Audio > Gerät koppeln.

2. Eine USB-Tastatur oder ein Headset an die Switch anschließen

An eurer Dockingstation befinden sich drei USB-Anschlüsse, die sich prima dazu eignen, USB-Geräte anzuschließen. Eine Tastatur könnt ihr zwar nicht zum Spielen verwenden, kann aber Zeit einsparen, wenn ihr beispielsweise Passwörter eingeben müsst. USB-Bluetooth-Headsets sind ebenfalls kompatibel und manchmal sicher ganz praktisch.

3. Belegt die Knöpfe der Joy-Cons eurer Switch neu

Manchmal ist die vorgegebene Konfiguration der Tasten einfach nicht ideal für einen. Wenn das bei euch auch der Fall ist, habt ihr die Möglichkeit, euer Layout zu optimieren.

  • Systemeinstellungen > Steuerungen und Sensoren > Tastenbelegung ändern.
Die Switch hat viele unbekannte Funktionen (Bildquelle: GIGA)

4. Verlegte Joy-Cons der Switch wiederfinden

Solltet ihr einen eurer Controller verlegt haben, kann die Switch euch dabei helfen, ihn wiederzufinden. Mithilfe eines Knopfdrucks könnt ihr den verlorenen Controller so oft vibrieren lassen, bis ihr ihn wiedergefunden habt.

  • Hauptmenü > Controller / Nach Controller suchen > Controller suchen > Vibrieren.

5. Nutzt den Voice-Chat der Switch, um mit Freunden zu sprechen

Wenn ihr euch mit jemandem angefreundet habt, habt ihr die Möglichkeit, mit ihm über die Switch-Online-Mobiltelefon-App zu sprechen. Spiele wie beispielsweise Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2, Super Mario Party und Super Smash Bros. Ultimate unterstützen diese Funktion bereits.

Um die Funktion zu nutzen, müsst ihr euch die App Nintendo Switch Online über den App Store (iOS-Geräte) oder den Google Play Store (Android) herunterladen:

Nintendo Switch Online

Nintendo Switch Online

Nintendo Co., Ltd.
Nintendo Switch Online

Nintendo Switch Online

Nintendo Co., Ltd.

6. Eure Switch in den Dark Mode versetzen

Der Dark Mode kann hin und wieder für Entspannung der Augen sorgen. Bevorzugt ihr diesen Modus auch, könnt ihr ihn auch bei eurer Konsole einstellen.

  • Einstellungen > Designs > Option Schlicht schwarz (oder Schlicht weiß, um es rückgängig zu machen).

7. Witzige Sounds im Sperrbildschirm der Switch

Ihr könnt eure Switch entsperren, indem ihr dreimal eine beliebige Taste drückt. Die meisten Tasten klingen dabei gleich, doch der sowohl der linke als auch der rechte Thumbstick sowie die Tasten ZL und ZR klingen wie eine Clownshupe. Des weiteren ist das Klicken, das die Switch macht, wenn ihr auf eine beliebige Stelle tippt, druckempfindlich. Das heißt, der Ton verändert sich je nachdem, wie stark ihr drückt.

Welche Switch-Spiele hättet ihr lieber nicht gekauft? Wir zeigen euch unsere Auswahl in diesem Video:

Nintendo Switch - Eure 7 größten Fehlkäufe Abonniere uns
auf YouTube

8. Zusätzlicher Speicherplatz auf eurer Switch bereitstellen

In einigen Spielen steht euch lediglich ein Speicherplatz zur Verfügung. Wenn ihr einen mehr möchtet, um beispielsweise an eine Stelle zurückkehren zu können, gibt es eine einfache Lösung – erstellt euch einen zweiten Benutzer. Startet ihr dann ein Spiel, wird euch eine Auswahlmöglichkeit angezeigt.

  • Einstellungen > Benutzer > Benutzer hinzufügen.

9. Zoom-Funktion der Nintendo Switch nutzen

In Switch-Spielen kommt es regelmäßig vor, dass man kleine Texte angezeigt bekommt oder Dinge suchen muss. Um euch das zu erleichtern, könnt ihr die Zoom-Funktion nutzen – diese könnt ihr in den Systemeinstellungen > Konsole > Zoom aktivieren.
Drückt zwei Mal auf den Homebutton. Jetzt könnt ihr mithilfe von X und Y die Stärke der Lupenfunktion verändern.

Zuletzt kam eine Switch mit OLED-Bildschirm (links) heraus (Bildquelle: GIGA)

10. Speicherdaten der Switch auf eine MicroSD verschieben

Standardmäßig werden eure Daten auf dem internen Speicher eurer Switch gespeichert. Wenn ihr dort Platz braucht, eure Spielstände aber nicht verlieren möchtet, könnt ihr diese auf eine MicroSD übertragen.

  • Systemeinstellungen > Datenverwaltung > Daten zwischen System und MicroSD-Karte verschieben > Auf MicroSD-Karte verschieben.

11. Hard Reset, wenn die Switch abstürzt

Im Normalfall sollte es nicht passieren, doch auch die Nintendo Switch ist nicht dagegen immun, hin und wieder abzustürzen. Reagiert die Konsole dann auf keinen eurer Befehle, hilft nur noch ein Hard-Reset.

Haltet dafür den Powerbutton an der Oberseite etwa 12 Sekunden lang gedrückt – das Gerät wird sich komplett abschalten. Es wird empfohlen, etwa 30 Sekunden zu warten, bevor ihr die Switch wieder einschaltet, um einen erneuten Absturz zu vermeiden.