Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Nintendo Switch

    Robert Kohlick 4

    Seit dem 17. März 2017 ist Nintendos Hybrid-Konsole auf dem Markt und ist im Gegensatz zum Vorgänger Wii U sehr beliebt. Während die PS4 und die Xbox One nur stationär am heimischen Fernseher betrieben werden, könnt ihr mit der Nintendo Switch auch unterwegs spielen. Was ihr sonst noch über die Konsole wissen solltet, haben wir für euch zusammengefasst.

    Nintendo Switch - Fakten zu Games, Hardware und Preis

    Nintendo Switch: Was ist das für eine Konsole?

    Die Nintendo Switch ist die Nachfolger-Konsole der Wii U. Auch bei der Switch verfolgt Nintendo wieder den Ansatz, dass man die Konsole nicht zwangsweise an einen Fernseher oder einen Monitor anschließen muss. Auch die Switch ist mit einem eigenen Display ausgestattet.

    Im Gegensatz zur Wii U braucht man jedoch keine Verbindung zu einem stationären Basisgerät mehr, um die Konsole nutzen zu können. Das heißt, dass man mit der Switch auch unterwegs in der Bahn, im Bus, im Auto oder sonst wo spielen kann – auch zusammen auf einem Bildschirm mit seinen Freunden.

    Hier findet ihr die Nintendo Switch auf Amazon

    Nintendo Switch: Controller und Hardware (technische Spezifikationen)

    Die Konsole setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Die Docking-Station wird an den Fernseher angeschlossen. Der Bildschirm kann jedoch aus der Docking-Station genommen und unterwegs genutzt werden. Die Controller der Nintendo Switch (Joy-Cons) können mit dem Display verbunden oder einzeln benutzt werden. Auch die, von der Wii U bereits bekannten Bewegungssensoren sind wieder mit an Bord. Die Joy-Cons können für den Heimgebrauch mit dem Touchscreen-Modul verbunden werden.

    • Der linke Joy-Con verfügt über einen Aufnahmebutton, über den schnell und einfach Screenshots erstellt werden können.
    • Auf der rechten Seite befindet sich ein NFC-Chip, der mit Amiibo-Figuren kommuniziert.
    • Zudem ist an dieser Stelle eine Infrarot-Bewegungskamera integriert.
    • Beide Controller verfügen über eine Vibrationsfunktion.
    • Ein vollständiges Laden der Controller dauert 3,5 Stunden, wenn die Konsole nicht genutzt wird.
    Bilderstrecke starten(12 Bilder)
    Mit diesen Tricks holst du das Beste aus deiner Nintendo Switch heraus

    Der Akku des mobilen Geräts hält im Handheld-Betrieb – je nach Spiel und gewählter Helligkeitsstufe – rund 2,5 bis 6 Stunden durch.

    Hier seht ihr die wichtigsten technischen Details der Konsole in der Übersicht. Eine vollständige Auflistung aller Hardware-Spezifikationen findet ihr in einem separaten Artikel.

    Prozessor
    • Hauptprozessor: Nvidia Tegra X1
    • Grafikprozessor: Nvidia Tegra
    Speicher
    • 32 GB interner Speicher
    • kann per microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitert werden
    Gewicht
    • 398 Gramm (inklusive angeschlossener Joy-Cons)
    • 297 Gramm (ohne angeschlossene Joy-Cons)
    Arbeitsspeicher 4 GB LPDDR4
    Akkuleistung 16 Wh / 4.310 mAh
    Displaygröße 6,2 Zoll
    Bildschirm-Auflösung (Touch-Bildschirm) 1.280 x 720 Pixel
    Bildschirm-Auflösung (Dock-Verbindung) 1.920 x 1.080 Pixel
    Konnektivität
    • 2,4- und 5-GHz-WLAN
    • Bluetooth 4.1
    • 3,5 mm Klinkenbuchse
    • USB-C-Anschluss (Netzteil)
    • NFC (Amiibo-Unterstützung)
    • 1x USB 3.0 Typ A, 2x USB 2.0 Typ A
    • HDMI

    Nintendo Switch: Exklusive Spiele für die Hybrid-Konsole

    Eine Konsole ohne gute Spiele ist dem Untergang geweiht, wie die PS Vita unter Beweis gestellt hat. Kein Wunder also, dass Nintendo seine Hybrid-Konsole mit einigen interessanten Spielen versorgt, die ihr nur auf der Switch spielen könnt. Hier folgen einige der bekanntesten Beispiele:

    Bilderstrecke starten(16 Bilder)
    Nintendo Switch: Die 14 bestbewerteten Spiele für die Konsole

    Zur Freude vieler Gamer verzichtet die Nintendo Switch auf einen Region-Lock. Das bedeutet, dass Import-Spiele bedenkenlos auf allen Konsolen genutzt werden können.

    Nintendo Switch Online: Preise und Zusatz-Funktionen

    Die Konsole unterstützt auch Multiplayer. Daheim können bis zu acht Konsolen im Netzwerk miteinander verbunden werden, um ins gleiche Spiel zu starten. Zudem setzt Nintendo auf ein neues Online-Netzwerk: Nintendo Switch Online. Genauso wie bei Xbox Live und dem PlayStation Network ist der Online-Dienst kostenpflichtig.

    Nintendo Switch Online: Alle Features im Überblick

    Das sind die wichtigsten Funktionen von Nintendo Switch Online:

    • Über das Internet mit Freunden spielen (nur ausgewählte Spiele)
    • Gratis-Zugriff auf zahlreiche NES-Klassiker – das Angebot wird von Nintendo monatlich erweitert. Diese Spiele stehen aktuell zum Download bereit.
    • Online-Backup: Deine Spielstände werden automatisch online gespeichert und können wiederhergestellt werden, wenn man seine Konsole verliert oder eine neue kauft
    • Exklusive Angebote für Nintendo-Switch-Online-Mitglieder

    Ein Zugriff auf den Online-Dienst ist auch über eine separate App möglich. Hier stehen vor allem Chat- und Social-Funktionen im Vordergrund.

    Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
    Preis: Kostenlos
    Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
    Preis: Kostenlos

    Hier findet ihr die Nintendo Switch auf Amazon

    So viel kostet euch der Online-Dienst der Nintendo Switch:

    • Einmonatige Mitgliedschaft: 3,99 Euro (Einzelaccount)
    • Dreimonatige Mitgliedschaft: 7,99 Euro (Einzelaccount)
    • Zwölfmonatige Mitgliedschaft: 19,99 Euro (Einzelaccount)
    • Zwölfmonatige Mitgliedschaft: 34,99 Euro (Familienmitgliedschaft / bis zu 8 Accounts)
    Bilderstrecke starten(16 Bilder)
    Nintendo Switch: Koop-Spiele - die 14 besten Multiplayer-Games

    Nintendo Switch: Preis und Verfügbarkeit

    Ihr könnt euch die Konsole sowohl einzeln als auch in zahlreichen Bundles bei diversen Online-Händlern kaufen. Um stets das günstigste Angebot zu finden, lohnt sich ein Preisvergleich.

    Nintendo Switch im Preisvergleich bei idealo.de

    Zur Markteinführung Anfang 2017 startete die Konsole mit einer UVP von 330 Euro in Deutschland. Inzwischen ist sie jedoch deutlich günstiger bei Amazon und anderen Händlern erhältlich.

    Wer noch mehr sparen will, wartet auf lokale oder zeitlich begrenzte Angebote, in denen die Konsole einzeln oder in Form eines Bundles reduziert ist. Wer die Konsole online kaufen will, findet an Tagen wie dem Prime Day, dem Cyber Monday oder dem Black Friday oftmals die attraktivsten Rabattaktionen.

    Während die Nintendo Switch kurz nach ihrer Markteinführung in vielen Märkten und Online-Shops restlos ausverkauft war, haben beinahe alle Anbieter einen gut gefüllten Lagerbestand, sodass die Lieferzeiten in der Regel gering ausfallen.

    Mit einem spontanen Abverkauf der Spiele-Konsole sollte man nicht rechnen, auch wenn Anfang 2019 immer mehr Gerüchte zu potenziellen Nachfolger die Runde machen.

    Zu den Kommentaren

    Kommentare