OnePlus wurde zwar in Oppo integriert, doch das chinesische Unternehmen möchte auch weiterhin eigene Smartphones bauen. Mit dem OnePlus 10T kündigt sich ein neues Handy an, das besonders in einem Bereich deutlich attraktiver werden soll.

 
OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“
Facts 

OnePlus 10T soll deutlich günstiger werden

Das OnePlus 10 Pro (Test) ist bereits seit einiger Zeit in Deutschland erhältlich. Es kam für 899 Euro auf den Markt. Ein günstigeres OnePlus 10 gab es nicht, sodass ihr gar nicht die Wahl hattet. Wolltet ihr ein High-End-Handy von OnePlus, müsst ihr das nehmen, was da ist. War euch das zu viel Geld, gibt es jetzt gute Nachrichten. Das OnePlus 10T soll viel günstiger werden. Der Preis soll zwischen 3.000 (425 Euro) und 4.000 Yuan (567 Euro) liegen (Quelle: ITHome). Zum Vergleich: Das OnePlus 10 Pro kostet in China ab 4.699 Yuan (667 Euro).

In Deutschland dürfte der Preis des OnePlus 10T natürlich etwas höher liegen. Doch wenn wir uns bei 600 bis 700 Euro bewegen würden, wäre das ein deutlich interessanterer Preisbereich als die 900 Euro. Rein technisch soll das neue OnePlus-Handy sogar noch zulegen. Hier könnte also ein echter Flaggschiff-Killer unterwegs sein. Vorausgesetzt die Gerüchte stimmen und OnePlus setzt den Preis in Deutschland nicht doch noch einmal viel höher an.

Was das OnePlus 10 Pro alles drauf hat:

OnePlus 10 Pro: Teaser zum neuen Top-Smartphone

OnePlus 10T: Das erwartet uns

Das OnePlus 10T soll in der zweiten Jahreshälfte vorgestellt werden. Es soll mit einem 6,7-Zoll-LTPO-AMOLED-Display ausgestattet sein, das mit 120 Hz arbeitet. Dazu gibt es den neuen Snapdragon 8+ Gen 1, bis zu 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Es soll eine 50-MP-Triple-Kamera geben und einen 4.800-mAh-Akku, der sich mit sagenhaften 150 Watt schnell wieder aufladen lässt. Das OnePlus 10 Pro schafft nur 80 Watt. Klingt insgesamt nach einem sehr vielversprechenden Smartphone, wenn der Preis entsprechend gering ausfällt. OnePlus muss sich irgendwie von der Konkurrenz absetzen und über den Preis klappte das schon früher sehr gut.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).