Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. PlayStation zu mächtig? Politikerin motzt gegen Sony

PlayStation zu mächtig? Politikerin motzt gegen Sony

Ist Sonys Marktanteil in Japan zu groß? (© GIGA)

Marktaufsichtsbehörden auf der ganzen Welt diskutieren aktuell darüber, ob die Übernahme von Activision Blizzard Microsoft zu mächtig machen würde. Eine US-Senatorin hält dagegen und nimmt stattdessen Sony ins Visier. Denn ihrer Einschätzung nach hat der PlayStation-Konzern schon jetzt eine Monopolstellung. 

 
Sony PlayStation
Facts 

US-Senatorin vs. PlayStation: „Sony kontrolliert ein Monopol“

Während Microsoft schon den Sekt kaltgestellt hat, weil sich langsam abzeichnet, dass die Marktaufsichtsbehörden die Übernahme von Activision Bizzard durchwinken werden, hat eine US-Politikerin nun Sony auf dem Kieker.

Wie Kotaku berichtet, hat US-Senatorin Maria Cantwell sich wie folgt zur Stellung des PlayStation-Konzerns während einer Finanzausschusssitzung geäußert:

„Mir wurde gesagt, dass Sony ein Monopol von 98 % des High-End-Spielemarktes kontrolliert. Trotzdem hat die japanische Regierung Sony erlaubt, sich durch Exklusivverträge und Zahlungen an Spieleverleger in eklatanter Weise wettbewerbswidrig zu verhalten und Spiele zu etablieren, die zu den beliebtesten in Japan gehören.“

Die Vorwürfe der Politikerin richten sich vor allem gegen die japanische Bundeshandelskommission, die Sony ihrer Meinung nach davon hätte abhalten müssen. Was aus der Aussage der Politikerin nicht klar hervorgeht: Sie bezieht sich anscheinend auf Sonys Marktanteil in Japan. Zudem wurden die Plattformen PC, Smartphone und Nintendo Switch von der Betrachtung ausgeschlossen, sodass sich letztlich nur noch die Xbox und die PlayStation gegenüberstehen. Und in Japan konnte Microsoft mit der Xbox noch nie wirklich Fuß fassen.

Mit anderen Worten: Die Behauptung der Politikerin ist stark an den Haaren herbeigezogen und dürfte bei Sony nur für ein müdes Lächeln sorgen.

Microsoft reißt sich Activision Blizzard unter den Nagel. Was bedeutet das für euch Spieler? Wir erklären es euch im Video:

Microsoft kauft Activision Blizzard - Was bedeutet das?
Microsoft kauft Activision Blizzard - Was bedeutet das? Abonniere uns
auf YouTube

PlayStation vs. Xbox: Wie sieht es weltweit aus?

Auch wenn Microsoft schon seit Jahren keine offiziellen Verkaufszahlen mehr veröffentlicht, gibt es grobe Schätzungen bei Statista, die die Verkäufe von PS5 und Xbox Series gegenüberstellen:

Geschätzte Verkaufszahlen PS5 vs Xbox Series von November 2020 bis Januar 2023. (Bildquelle: Statisa)

Laut dieser Zahlen liegt Sony zwar auch global gesehen weit vor Microsoft, ein Marktanteil von 98 % lässt sich aus der Grafik jedoch keineswegs ablesen. Laut der Übersicht hat Sony bis zum Januar 2023 ungefähr 31,8 Millionen PS5-Konsolen verkauft, Microsoft konnte im gleichen Zeitraum rund 20,6 Millionen Mal die Xbox Series absetzen. Damit hält Sony einen Marktanteil von etwa 60,7 Prozent inne, während Microsoft sich mit 39,3 Prozent zufriedengeben muss – zumindest, wenn auch wir PC, Smartphone und die Nintendo Switch in unserer Betrachtung ausklammern.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.