Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Prime-Kunden müssen tapfer sein: Amazon läutet im Mai das Ende ein

Prime-Kunden müssen tapfer sein: Amazon läutet im Mai das Ende ein

Alle Serien enden nun mal – auch bei Amazon Prime Video. (© IMAGO / photothek)
Anzeige

Irgendwann ist mal Schluss und auch eine erfolgreiche Serie neigt sich dem Ende entgegen. So ergeht es jetzt der Amazon-Eigenproduktion „DOM“. Deren finale Staffel wird am 24. Mai auf Amazon Prime Video exklusiv veröffentlicht. Wir verraten euch, warum es sich lohnen könnte, diesen Geheimtipp für sich zu entdecken.

Amazon produziert nicht nur im Heimatmarkt USA und somit in Hollywood eigene Film- und Serienformate. Auch in anderen Ländern ist der Streaming-Anbieter aktiv. Aus Brasilien stammt das Prime-Original „DOM“. Im Juni 2021 erschien die erste Staffel der Crime-Serie, im März 2023 ging es dann weiter. Die dritte und letzte Staffel wurde jetzt für den 24. Mai 2024 angekündigt (bei Amazon Prime Video ansehen).

Anzeige

Dritte und letzte Staffel: Nur Prime-Abonnenten kriegen „DOM“ zu sehen

Jeder, der ein Prime-Abo hat, kann sich alle Episoden ohne jedweden Mehrpreis bei Amazon Prime Video anschauen. Bleibt sich Amazon treu, dann werden aber nicht alle Folgen der finalen Staffel am 24. Mai gezeigt. Für die zweite Staffel entschied man sich nämlich für eine wöchentliche Veröffentlichung der einzelnen Episoden.

Die Serie basiert einerseits auf dem Buch „DOM“ und anderseits auf dem biografischen Buch „O Beijo da Bruxa“ aus dem Jahr 2009. Was wir hier sehen, fußt also tatsächlich auch auf wahren Begebenheiten Anfang der 2000er Jahre in Rio de Janeiro. Im Mittelpunkt stehen der Polizist Victor, der sich voll und ganz dem Kampf gegen die Drogenkriminalität verschrieben hat, und sein Sohn Pedro. Der schwingt sich auf, einer der größten Verbrecher der Stadt zu werden.

Anzeige

Der Trailer zur ersten Staffel von vor drei Jahren:

DOM – Amazon Prime Video

Klingt ziemlich spannend. Wer es authentisch mag, der schaut am besten gleich im Original und schaltet zum portugiesischen O-Ton die deutschen Untertitel hinzu. Da kommt dann schon ein Feeling auf wie einst beim Netflix-Hit „Narcos“. Wer es hingegen bequem mag, der bekommt von Amazon selbstverständlich auch eine deutsche Synchronisation.

Anzeige

Was sagen die Kritiker zu „DOM“?

Gegenwärtig ist „DOM“ eher noch ein Geheimtipp, eben weil es keine typische Hollywood-Produktion ist. Dabei lohnt der Blick, wie schon die IMDb-Bewertung von 7,2 Punkten nahelegt. Die Serie läuft derart unter dem Radar, dass es bei Rotten Tomatoes noch keine einzige Profi-Wertung gibt. Immerhin aber vergeben die Zuschauer auf der Plattform bereits ein eindeutig positives Votum von 87 Prozent.

Erwähnenswert: Die Serie verspricht im Verlauf noch besser zu werden. Die Amazon-Kunden vergaben für Staffel 1 nämlich zunächst 3,7 von maximalen 5 Sternen. Bei Staffel 2 waren es schon 4,6 Sterne. Entsprechend hoch dürften die Erwartungen für die dritte und finale Staffel liegen. Ob Amazon Prime Video dem gerecht wird? Erfahren wir ab dem 24. Mai.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige