Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Schnarch-Briefe von der Deutschen Post: Verbraucher müssen sich umstellen

Schnarch-Briefe von der Deutschen Post: Verbraucher müssen sich umstellen

Die Deutsche Post darf Briefe später zustellen. (© IMAGO / Michael Gstettenbauer)
Anzeige

Deutschland bekommt ein neues Postgesetz. Für Verbraucher hat das zum Teil erhebliche Auswirkungen: Briefe können später ankommen, einige Postfilialen werden verschwinden – und auch das Porto soll 2025 steigen. Die Reaktionen sind gemischt.

Postgesetz: Bundestag beschließt wichtige Änderungen

Das deutsche Postgesetz wird nach langer Zeit modernisiert. Mit der Reform werde die Zustellung an die neuen Gegebenheiten des digitalen Zeitalters angepasst, heißt es. Längere Brieflaufzeiten und der verstärkte Einsatz von Automaten stehen im Mittelpunkt der Neuerungen. Ab 2025 ist zudem mit einer Portoerhöhung zu rechnen, deren genaue Höhe noch nicht feststeht.

Anzeige

Konkret darf sich die Deutsche Post bei der Briefzustellung künftig mehr Zeit lassen. Während bisher 95 Prozent der Briefe innerhalb von zwei Tagen zugestellt werden mussten, wird diese Frist auf bis zu vier Tage verlängert. Damit will die Deutsche Post ihre Effizienz steigern und gleichzeitig die Umwelt entlasten.

In ländlichen und stadtnahen Gebieten darf die Post ab 2025 verstärkt ganztägig zugängliche Automaten einsetzen. Damit soll die Versorgung auch ohne ein flächendeckendes Netz von Poststellen mit Personal sichergestellt werden (Quelle: Süddeutsche Zeitung).

Anzeige

Auch für die Paketzustellung sieht die Gesetzesnovelle Neuerungen vor. Insbesondere die Zustellung von schweren Paketen wird neu geregelt: Sie soll grundsätzlich von zwei Personen durchgeführt werden, es sei denn, es stehen geeignete technische Hilfsmittel zur Verfügung. Außerdem sollen strengere Kontrollen für Subunternehmer eingeführt werden.

Wie machen sich Paketdienste im Vergleich? Die Antwort hier im Video:

Paketdienste im Vergleich - DHL, DPD, Hermes und UPS Abonniere uns
auf YouTube

Lob und Kritik für neues Postgesetz

Die Deutsche Post begrüßt grundsätzlich die Modernisierung des Gesetzes. Kritik gibt es allerdings an der befürchteten Zunahme der Bürokratie. Die Parteien der Ampelkoalition betonen dagegen, dass der erzielte Kompromiss die Versorgung langfristig sichere und den Briefmarkt stabil halte.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige