Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Schock für Fans: EA zieht legendären Shootern den Stecker

Schock für Fans: EA zieht legendären Shootern den Stecker

Battlefield-Fans müssen von einigen Teilen endgültig Abschied nehmen. (© EA)

Publisher EA hat angekündigt, drei beliebte Shooter in den Ruhestand zu schicken! Zunächst wird es nicht mehr möglich sein, die Spiele digital zu erwerben und schlussendlich werden dann die Server abgeschaltet. Wir fassen die Reaktionen der Fans zusammen.

 
Battlefield 2042
Facts 
Battlefield 2042

Gleich 3 Battlefield-Spiele gehen in den Ruhestand

Battlefield-Veteranen müssen jetzt ganz stark sein! Electronic Arts hat über die hauseigene Webseite verkündet, dass Battlefield 1943, Battlefield: Bad Company und Battlefield: Bad Company 2 ihrem Ende entgegensehen.

Anzeige

Demnach wird es ab dem 28. April 2023 nicht mehr möglich sein, die Spiele über digitale Plattformen zu kaufen.

Der Multiplayer wird dann noch einige Monate am Leben erhalten, bis dann am 8. Dezember 2023 auch hier die Lichter endgültig ausgehen.

Anzeige

Die Kampagnen werdet ihr aber auch weiterhin im Offline-Modus spielen können.

EA verabschiedet die legendären Shooter mit folgenden Worten:

„Auch wenn diese Titel einen besonderen Platz in unserem Herzen einnehmen, freuen wir uns nun darauf, gemeinsam mit euch neue Erinnerungen zu schaffen, während wir unseren Fokus auf unsere aktuellen und zukünftigen Battlefield-Erlebnisse richten.“ (Quelle: EA)

Anzeige

Auch wenn die Meldung traurig ist, kommt sie nicht sonderlich überraschend. Die Spielerzahlen von Bad Company 2 bewegen sich schon seit Monaten im zweistelligen Bereich, während Battlefield 2042 sich nach diversen Rückschlägen im Aufwärtstrend befindet. Offenbar will EA dem neuesten Battlefield damit noch ein wenig mehr Rückenwind verleihen.

Fans hoffen auf Comeback von Bad Company

In den Kommentaren auf Twitter wird vor allem Battlefield: Bad Company 2 von den Fans betrauert. Viele Spieler verbinden mit dem Shooter von 2010 viele gute Erinnerungen.

Darüber hinaus wünschen sich viele Fans nach wie vor ein Bad Company 3 oder aber hoffen auf ein Remake von Bad Company 1. Aktuell ist es aber eher unwahrscheinlich, dass EA diesen Wünschen nachkommt.

Zwischenzeitlich wurde übrigens auch berichtet, dass ein weiteres EA-Spiel aus den digitalen Stores verschwindet: Mirror’s Edge. Diese Meldung wurde aber von EA dementiert – Mirror’s Edge bleibt auch weiterhin im Verkauf.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige