Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Sony gibt Vollgas: Neues PS5-Gadget endlich auch bei Amazon verfügbar

Sony gibt Vollgas: Neues PS5-Gadget endlich auch bei Amazon verfügbar

Die PS VR2 wird nun nicht mehr exklusiv bei Sony selbst angeboten. (© GIGA)

Obwohl die PS VR2 seit einigen Monaten offiziell erhältlich ist, konnte man das Virtual-Reality-Headset für die PlayStation 5 bisher nur direkt über Sony beziehen. Das ändert sich nun jedoch. Sony hat endlich erkannt, dass es an der Zeit ist, seine neue PS5-Hardware auch über andere Anbieter wie Amazon, MediaMarkt oder Saturn zu verkaufen.

 
PlayStation 5
Facts 
PlayStation 5

PS VR2 wird nicht mehr exklusiv von Sony verkauft

Wer eine PS VR2 haben wollte, musste sich die VR-Hardware bislang über den Direct-Store von Sony selbst kaufen – und sich dafür unter anderem mit seinem PlayStation-Account anmelden. Wahrscheinlich wollte Sony auf diese Weise sicherstellen, dass die Hardware nicht direkt zum Release erneut von Scalpern aufgekauft und auf eBay und anderen Portalen teurer weiterverkauft wird.

Anzeige

Doch diese Gefahr scheint nun gebannt zu sein. Denn ab sofort können PlayStation-Spieler sich die PS VR2 auch bei anderen Anbietern wie Amazon, MediaMarkt und Saturn kaufen. Aktuell kostet die PS VR2 auch hier 599 Euro, im Bundle mit Horizon: Call of the Mountain werden 649 Euro fällig (bei Amazon anschauen).

PlayStation VR2
PlayStation VR2
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.02.2024 01:51 Uhr

Da Konkurrenz bekanntlich das Geschäft belebt, ist jedoch davon auszugehen, dass so auch der Preis der PS VR2 in Zukunft fallen wird. Wann der Preisverfall startet, ist zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch offen.

Anzeige

Taugt Sonys zweite VR-Generation für die PlayStation etwas? Unser Kollege Josua hat das Headset für euch ausprobiert und ein erstes Fazit gezogen:

PS VR2 Hands-On: Was taugt die neue Brille von PlayStation?
PS VR2 Hands-On: Was taugt die neue Brille von PlayStation? Abonniere uns
auf YouTube

Weitere Gründe für freien PS-VR2-Verkauf

Ein weiterer potenzieller Grund, warum Sony den Verkauf der PS VR2 nun auch auf andere Anbieter erweitert: Die Verkaufszahlen lassen – nach dem anfänglich soliden Start – vielleicht zu wünschen übrig.

Anzeige

Außerdem ermöglicht Sony nun auch Kunden ohne PSN-Account den Kauf des VR-Headsets, die das Gerät etwa als Geschenk für eine andere Person besorgen wollen. Vor allem für Eltern, deren Kinder auf der PlayStation unterwegs sind, könnte das bislang eine Hürde gewesen sein.

Ihr denkt, dass es VR erst seit ein paar Jahren gibt? Von wegen! Schon in den 90ern kam die Technologie in Spielen zum Einsatz:

Ob Sony es auf diese Weise schafft, den VR-Zug auf der PS5 ins Rollen zu bringen, bleibt abzuwarten. Bislang scheinen die meisten PlayStation-5-Spieler jedoch noch nicht zur PS VR2 gegriffen zu haben. Beim aktuellen Preis von rund 600 Euro ist das jedoch nicht verwunderlich.

Anzeige