Jetzt ist es offiziell: Am 11. Mai möchte Sony die nächste Generation seiner Xperia-Smartphones präsentieren. Welche das genau sind, hat der Hersteller noch nicht verraten. Es dürfte auf ein Xperia 1 IV, Xperia 5 IV und Xperia 10 IV hinauslaufen.

 
Sony
Facts 

Sony: Vorstellung von Xperia-Handys steht bevor

Sony hat in einem Video-Teaser angekündigt, dass am 11. Mai mit der Präsentation neuer Xperia-Modelle zu rechnen ist. Welche Smartphones Sony zeigen wird, bleibt offiziell zwar noch ein Rätsel, doch es wird mit der vierten Iteration des Xperia 1, 5 und 10 gerechnet. Wie bei Sony üblich, dürften zwischen Vorstellung und Marktstart ein paar Monate vergehen.

Das Xperia 1 IV hat im Vorfeld bereits auf sich aufmerksam gemacht – im negativen Sinn. Das Handy könnte hierzulande in der am besten ausgestatteten Variante für rund 1.600 Euro angeboten werden.

Für den stolzen Preis soll es im Vergleich mit dem Xperia 1 III ein Kamera-Upgrade geben. Derzeit wird über zwei 48-MP-Sensoren spekuliert. Das OLED-Display könnte auf 6,5 Zoll in der Diagonale kommen und das Handy selbst von einem Snapdragon 8 Gen 1 (Plus) als Prozessor angetrieben werden.

So kündigt Sony die kommende Vorstellung an:

Sony teasert neue Xperia-Handys an.

Der Spitzen-Prozessor von Qualcomm könnte auch im Xperia 5 IV zu finden sein. Darüber hinaus weisen erste Gerüchte auf eine Dreifach-Kamera auf der Rückseite sowie ein 6,1-Zoll-OLED-Display hin. Der Akku könnte auf etwas mehr als 4.500 mAh kommen.

Nicht ganz so leistungsstark wird das Xperia 10 IV erwartet. Hier soll ein Snapdragon 690 verbaut sein, der sich auf einen Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh verlassen kann. Das OLED-Display kommt Berichten zufolge auf 6 Zoll.

Neue Xperia-Handys: Marktstart erst ab Juni?

Falls sich an Sonys bisherigem Release-Zyklus nichts ändert, dann ist erst im Juni 2022 mit dem Xperia 10 IV zu rechnen. Im August könnte dann das Xperia 1 IV erscheinen, während sich das Xperia 5 IV sogar noch bis Oktober Zeit lassen dürfte.