Zum Nachfolger des aktuellen Sony Xperia 5 ist ein erster Leak aufgetaucht. Demnach wird das mehr oder weniger kompakte Flaggschiff-Handy auf einen speziellen Prozessor setzen. Bei den Kameras des Xperia 5 IV ist hingegen nicht von Verbesserungen auszugehen.

Sony Xperia 5 IV: Erste Details zur Ausstattung

Im chinesischen Netzwerk Weibo sind Hinweise zur Hardware des Sony Xperia 5 IV aufgetaucht. Ihnen zufolge ist das Handy mit einem Snapdragon 8 Gen 1 Plus als Prozessor ausgestattet. Derzeit gilt der Snapdragon 8 Gen 1 (ohne Plus-Zusatz) als schnellster SoC im Android-Bereich. An der Leistung dürfte es dem Sony-Smartphone also nicht mangeln.

In einem anderen Bereich hingegen bleibt wohl alles beim Alten. Wie schon beim aktuellen Modell soll auch der Nachfolger über die gleichen Kameras verfügen. Das würde drei Sony-Sensoren bedeuten, die jeweils mit 12 MP auflösen. Neben einem Weitwinkel bleibt es anscheinend bei einer Telefotolinse (mit Dreifach-Zoom und optischer Bildstabilisierung) und einem Ultraweitwinkel. Die Optik soll erneut in Kooperation mit dem Traditionshersteller Zeiss konzipiert werden. Bei Selfies ist von 8 MP auszugehen.

Das OLED-Display des „kompakten“ Sony Xperia 5 IV soll auf eine Diagonale von 6,1 Zoll kommen und durch Gorilla Glass Victus geschützt werden. Weitere Details zum Bildschirm sind noch nicht bekannt. Wie beim Xperia 5 III dürfte die maximale Bildwiederholrate erneut bei 120 Hertz liegen.

Dem Leak zufolge steigt die Kapazität des Akkus „leicht“. Das würde etwas mehr als 4.500 mAh bedeuten (Quelle: Weibo via PhoneArena).

Mehr zum aktuellen Xperia 5 III im Video:

Sony Xperia 5 III vorgestellt

Neues Sony Xperia 5: Vorstellung im April?

Sony hat sich noch nicht zum nächsten Xperia 5 geäußert. Sollte sich am bisherigen Release-Zyklus nichts ändern, dann wird das Xperia 5 IV im April 2022 erstmals vorgestellt. Bis zu einer Veröffentlichung könnte es dann aber noch bis zum Oktober dauern.

Das aktuelle Xperia 5 kam in Deutschland für 999 Euro auf den Markt. Derzeit gibt es das Smartphone zusammen mit Sony-Kopfhörern für 799 Euro (bei Amazon ansehen).