Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Twitch-Hype: Deep Dip 2 ist das Spannendste, was man gerade streamen kann

Twitch-Hype: Deep Dip 2 ist das Spannendste, was man gerade streamen kann

Twitch hat mit Deep Dip 2 einen neuen Star gefunden. (© Getty Images / SOPA Images)
Anzeige

In Trackmania versuchen einige der besten Spieler der Welt seit Tagen, einen gigantischen Turm zu erklimmen. Dieses Vorhaben zehrt an den Nerven und sorgt für einen Hype auf Twitch.

Deep Dip 2: Ein Turm, sie zu knechten

Zur Erklärung: Deep Dip 2 ist eine Tower-Map. Es geht darum, einen Turm mit 16 Stockwerken und etwa 2 km Höhe zu erklimmen. Problem 1: Das muss man mit einem Auto tun. Problem 2: Die Hindernisse auf dem Weg nach oben haben einen kaum fassbaren Schwierigkeitsgrad. Problem 3: Wer ein Hindernis nicht schafft, fällt schlimmstenfalls ganz nach unten und darf wieder von vorne beginnen.

Anzeige

Seit Freitagabend versuchen neben normalen Spielern auch dutzende Trackmania-Streamer, die Spitze von Deep Dip 2 zu erreichen und erzeugen dabei einen ziemlichen Hype. Unter ihnen sind Weltmeister und andere Legenden der Trackmania-Szene. Selbst versierte Spieler tun sich allerdings schwer an den recht unterschiedlich gestalteten 16 Etagen. Emporsteigen erfordert mal präzise Sprünge, mal das schwierige Fahren auf vereistem Boden, mal „Turteln“, also das Fahren eines auf den Kopf gedrehten Rennwagens.

Im offiziellen Trailer bekommt man eine Ahnung von den Dimensionen der Deep-Dip-2-Map:

Wer hoch steigt, …

Da die Hindernisse immer schwerer werden, je weiter nach oben man gelangt, da es keine Respawn-Möglichkeit gibt und auch die Aufstiegszeit nach einem Fall immer länger wird, dauert dieses Vorhaben eben seine Zeit. Selbst ein fehlerloser Aufstieg dürfte, laut Schätzungen, etwa 45 Minuten erfordern. Und eine fehlerlose Fahrt ist aktuell noch kaum vorstellbar, auch wenn sich die besten Spieler langsam immer weiter nach oben arbeiten: Nach vier Event-Tagen liegt der Höhenrekord für Deep Dip 2 bei Etage 10 von 16.

Anzeige

Dass der Turm irgendwann geknackt wird, daran besteht kaum ein Zweifel. Dafür sorgt nicht zuletzt der üppige, aus Spenden gespeiste Preis-Pool. Der liegt aktuell bereits bei etwa 27.000 US-Dollar und wird unter den ersten drei Spielern aufgeteilt, die das Ziel von Deep Dip 2 erreichen.

Anzeige

… fällt tief

Wer höher kommt, als sie oder er bislang war, bekommt Muffensausen, denn die herausfordernden Sprung- und Balancepassagen schafft man in der Regel nicht beim ersten Mal. So leiden Spieler und Zuschauende gleichermaßen, wenn das Auto mal wieder in die Tiefe fällt. Dass die Aufstiegsversuche und Fallstudien der Deep-Dip-2-Streamer rund um die Uhr von zehntausenden Zuschauern begleitet werden, erschwert das Problem der Nervosität.

Auf Twitch hat diese emotionale Berg- und Talfahrt einen enormen Hype erzeugt. Der beliebteste Trackmania-Streamer, Wirtual aus Norwegen, hat normalerweise ein Publikum von einigen tausend Zuschauern. Bereits am ersten Abend fand er sich vor einer Zuschauerschaft von rund 50.000 Zuschauern wieder, Twitch und YouTube zusammengerechnet. Sein Stream rangiert derzeit regelmäßig in der Top 5 der populärsten Übertragungen auf Twitch.

Trackmania profitiert vom Hype

Dass auch das sonst nicht sonderlich prominente Spiel Trackmania in der 2020er-Neuauflage vom Deep-Dip-2-Boom profitiert, ist deutlich. So haben sich die Suchanfragen nach Trackmania laut Google Trends seit dem Start von Deep Dip 2 etwa verdoppelt.

Viele Spieler wollen also offensichtlich, getreu dem Motto „So schwer kann das doch nicht sein“ Deep Dip 2 selbst einmal ausprobieren. Um das zu tun, lädt man die kostenlose Basisversion von Trackmania (2020) herunter, abonniert den Club Access für rund 20 Euro im Jahr und kann dann entweder über die Club-Funktion im Spiel einem der Deep-Dip-Server beitreten oder die bei trackmania.io heruntergeladene Karte lokal spielen – was in der Regel eine bessere Performance bringt. Ein performanter Gaming-PC ist empfohlen, aber auch auf PS5 und Xbox Series X ist einem Deep-Dip-2-Server beizutreten möglich.

Anzeige

Wer Deep Dip 2 verfolgen möchte, kann das beispielsweise in den Twitch-Kanälen von Wirtual, Bren, Lars und Jnic tun oder einen Blick in die Trackmania-Kategorie von Twitch werfen. Einen Multistream bietet die Website deepdip.tv. Tageszusammenfassungen gibt es auf dem YouTube-Kanal von Wirtual.

Frank Ritter
Frank Ritter, Leitung Social- und Video-Content bei GIGA. Experte für Android, Windows und TV.

Mitleiden, mitfiebern und dabei trotzdem auf dem Sofa entspannen: Für mich ist Deep Dip 2 zu schauen gerade genauso schön wie Fußball oder die Vierschanzentournee.

Anzeige