Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Über 8 Millionen Downloads: Diese 13 Android-Apps müsst ihr löschen

Über 8 Millionen Downloads: Diese 13 Android-Apps müsst ihr löschen

Immer wieder schaffen es gefährliche Android-Apps in den Google Play Store. (© GIGA)

Obwohl der Google Play Store eigentlich als sichere Quelle für Android-Apps und -Spiele gilt, schaffen es Angreifer immer häufiger, die Sicherheitsmechanismen von Google zu überwinden. Wieder wurden 13 Android-Apps entdeckt, die über 8 Millionen Nutzerinnen und Nutzer in Gefahr bringen.

 
Google
Facts 

13 gefährliche Android-Apps entdeckt

Erst kürzlich haben wir von 28 gefährlichen Android-Apps berichtet, die ihr sofort löschen müsst, sonst tappt ihr in die Abo-Falle. Als wäre das nicht schon genug für eine Woche, wurden jetzt noch einmal 13 gefährliche Android-Apps im Google Play Store entdeckt, die zusammen über 8 Millionen Mal heruntergeladen wurden und entsprechend viele Menschen gefährden. Dieses Mal handelt es sich um sogenannte „Cleaner“-Apps, die euch eigentlich dabei helfen sollen, euer Smartphone aufzuräumen (Quelle: McAfee).

Anzeige

Die gefährlichen Android-Apps werden sofort nach der Installation aktiv und blenden Werbung ein oder weisen auf Aktionen hin. Damit ihr sie nicht wieder entfernen könnt, tarnen sie sich als andere Apps. EasyCleaner verwandelt sich in eine „Settings“- oder „Google Play“-App mit anderem Icon. Ihr würdet die Apps also gar nicht mehr finden, weil sie anders aussehen:

Die gefährlichen Android-Apps tarnen sich auf eurem Smartphone. (Bildquelle: McAfee)

Habt ihr mehrere dieser unechten Google-Apps auf eurem Handy mit neuen Bezeichnungen, handelt es sich um Fälschungen, die ihr löschen müsst. Gefährlich sind folgende Anwendungen:

  • Junk Cleaner (cn.junk.clean.plp)
  • EasyCleaner (com.easy.clean.ipz)
  • Power Doctor (com.power.doctor.mnb)
  • Super Clean (com.super.clean.zaz)
  • Full Clean -Clean Cache (org.stemp.fll.clean)
  • Fingertip Cleaner (com.fingertip.clean.cvb)
  • Quick Cleaner (org.qck.cle.oyo)
  • Keep Clean (org.clean.sys.lunch)
  • Windy Clean (in.phone.clean.www)
  • Carpet Clean (og.crp.cln.zda)
  • Cool Clean (syn.clean.cool.zbc)
  • Strong Clean (in.memory.sys.clean)
  • Meteor Clean (org.ssl.wind.clean)
Anzeige

Die meisten der Apps haben über 1 Million Downloads und entsprechend viele Smartphones befallen. Sie fallen nicht so stark auf, weil sie eben nur zusätzliche Werbung einblenden, die ihr vielleicht gar nicht als fremd wahrnehmt, weil in vielen Apps auch Werbung dargestellt wird. Hier geht das Geld aber dann nicht an die App-Entwickler, sondern an die Angreifer.

Anzeige

Mit Android 13 soll die Sicherheit von Smartphones weiter erhöht werden:

Das ist neu in Android 13: Die Features im Überblick
Das ist neu in Android 13: Die Features im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

Cleaner-Apps sind überflüssig

Ihr solltet solche Cleaner-Apps mittlerweile sowieso meiden. Auf den meisten Smartphones ist eine Aufräum-Funktion bereits in den Einstellungen vorinstalliert. Diese hilft euch dabei, das Handy zu optimieren.

Anzeige