Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. VW stellt neue E-Autos vor – und fährt in die falsche Richtung

VW stellt neue E-Autos vor – und fährt in die falsche Richtung

Der neue ID.3 GTX (links) und ID.7 GTX Tourer von VW. (© VW)
Anzeige

Volkswagen erweitert seine Elektroflotte um zwei sportliche GTX-Versionen: den ID.3 GTX und den ID.7 GTX Tourer. Mit leistungsstärkeren Motoren und einem dynamischen Design sollen Kunden überzeugt werden – obwohl die sich nach günstigen E-Autos sehnen.

Volkswagen präsentiert ID.3 GTX und ID.7 GTX Tourer

Volkswagen hat mit dem ID.3 GTX und dem ID.7 GTX Tourer zwei neue E-Modelle angekündigt, die mit mehr Leistung und einem sportlicheren Design überzeugen wollen. Während der ID.3 mit Heckantrieb für ein noch dynamischeres Fahrgefühl sorgen soll, bietet der ID.7 GTX Tourer Allradantrieb für noch mehr Performance.

Anzeige

Auch sonst dreht sich bei den neuen GTX-Versionen alles um Leistung. Mit zwei Motorvarianten im ID.3 GTX, die 210 kW beziehungsweise 240 kW leisten, kommen die stärksten Elektromotoren zum Einsatz, die Volkswagen je in einem Kompaktfahrzeug verbaut hat.

Sie ermöglichen eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,6 bzw. 6,0 Sekunden. Ein weiteres Highlight ist die erhöhte Batteriekapazität von 79 kWh, die eine prognostizierte Reichweite von rund 600 km ermöglicht.

Anzeige
Das Interieur des ID.7 GTX. (Bildquelle: Volkswagen)

Der ID.7 GTX Tourer präsentiert sich als neues Leistungs-Schwergewicht der VW-Kombi-Flotte. Durch die Kombination eines starken Hauptmotors mit einem zusätzlichen Frontmotor erreicht der Allradler eine Systemleistung von 250 kW (Quelle: Volkswagen).

Mehr zum ID.7 GTX Tourer seht ihr im Video:

Volkswagen stellt den elektrischen ID.7 GTX Tourer vor Abonniere uns
auf YouTube

VW: Neues GTX-Design erinnert an GTI-Serie

Beim Design orientieren sich die GTX-Modelle an den sportlichen Attributen der GTI-Baureihe mit charakteristischen Merkmalen wie einem speziellen Wabenmuster im Frontbereich und markanten, schwarz glänzenden Karosserieelementen. Im Innenraum sorgen Sitze mit auffälligen roten Ziernähten und GTX-Logos für ein sportliches Ambiente, während das neu gestaltete Cockpit des ID.3 mit einem großzügigen Touchscreen und einem verbesserten Sprachassistenten punktet.

Anzeige

Wann und zu welchem Preis der ID.3 GTX und der ID.7 GTX Tourer auf den Markt kommen, hat VW noch nicht verraten.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige