Neuerung bei Lidl: Um den Einkauf für seine Kunden noch angenehmer zu gestalten, hat der Discounter jetzt einen Service auf WhatsApp angekündigt. Der soll vor allem Zeit und Nerven sparen, aber einen Haken hat die Sache noch.

Jeder kennt das: Man hat es ohnehin schon eilig, will nur kurz noch Milch kaufen – und plötzlich steht eine riesige Schlange an der Kasse. Auch Lidl weiß um dieses nervtötende Problem, weshalb sich der Lebensmittel-Discounter jetzt einen praktischen Service ausgedacht hat, um Kunden auf WhatsApp über die bestmögliche Einkaufszeit zu informieren.

Lidl startet Chat Bot auf WhatsApp

Dazu hat der große Aldi-Konkurrent jetzt einen Chat Bot entwickelt, der Lidl-Kunden auf WhatsApp mitteilt, wie das Geschäft besucht ist. Drei unterschiedliche Stufen gibt es insgesamt: ruhig, durchschnittlich und belebt. „Über die vergangenen Wochen haben wir das Einkaufsverhalten unserer Kunden analysiert, um die beste Zeit für einen ruhigen Einkauf zu finden“, so ein Lidl-Sprecher gegenüber Charged.

Wir haben es ausprobiert, aber zumindest derzeit scheint der Bot noch einige Verständnisprobleme zu haben:

Laut Lidl gebe es zwar von Filiale zu Filiale leichte Abweichungen, aber die Information soll dennoch helfen, den Einkauf besser zu planen. Neben der rückwärtsgewandten Analyse soll der Chat Bot auch auf Echtzeitdaten zugreifen können.

Smartphone-Bestseller auf Amazon

Seid ihr WhatsApp-Profi? Diese Tipps und Tricks solltet ihr kennen: 

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest.

WhatsApp-Einkaufshilfe noch nicht in Deutschland

Noch ist die WhatsApp-Einkaufshilfe von Lidl nur in Irland verfügbar. Deutsche schauen damit vorerst in die Röhre – schade, denn auch hiesige Lidl-Kunden hätten mit Sicherheit großes Interesse an so einem nützlichen Service, um überfüllte Läden und lange Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden. GIGA hat beim Lebensmittel-Discounter nachgefragt, ob geplant ist, dass der Service in näherer Zukunft auch in Deutschland an den Start geht.