Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Xbox gnadenlos: Wer aus der Reihe tanzt, bekommt einjährige Sperre

Xbox gnadenlos: Wer aus der Reihe tanzt, bekommt einjährige Sperre

Xbox greift durch: Microsoft stellt neuen Strafenkatalog vor. (© GIGA)

Xbox bringt ein neues Straf-System an den Start, mit dem Spieler bei Verstößen von Online-Features ausgeschlossen werden – und das sogar bis zu einem Jahr. Die Community reagiert natürlich alles andere als erfreut über diese neue Regelung.

 
Xbox Series X
Facts 
Xbox Series X

Auf den Xbox-Konsolen tritt ein neues Regelsystem in Kraft, das Spieler bei Vergehen in Multiplayer-Spielen stufenweise mit Sperren belegt. Im schlimmsten Fall kann es bei Wiederholungstätern zu einem ganzjährigen Bann von Online-Features wie Party-Chat und Multiplayer-Modi führen. Die Regeln sollen in erster Linie die Spieler vor verbalen Angriffen anderer schützen, doch in der Community wird das neue System gleich von zwei Seiten aus kritisiert.

Anzeige

Xbox greift durch: Neue Regeln bestrafen Online-Vergehen

Xbox führt ein neues 8-Punkte-Verstoßsystem ein – demnach erhalten Spieler für verschiedene Vergehen 1 bis zu 3 Strafpunkte. Wenn sie innerhalb von 6 Monaten 8 Punkte sammeln sollten, werden sie ein Jahr von sozialen Features ausgeschlossen. Auf ihre digitalen Spiele können sie jedoch weiterhin zugreifen. Bereits zuvor sollen Spieler allerdings kurzzeitigere Sperren erhalten – je nach Punkteanzahl 1 bis 60 Tage. Nach 6 Monaten verfallen die Strafpunkte wieder.

Alles, was ihr über die Xbox Series X|S wissen müsst, zeigen wir euch in unserem Video:

Xbox Series S/X

Zu den Vergehen, die Microsoft in den neuen Xbox-Richtlinien nennt, zählen unter anderem Fluchen (1 Strafpunkt), Cheaten (1 Strafpunkt), Belästigung (2 Strafpunkte) und Hassrede (3 Strafpunkte). Die jeweiligen Vergehen werden übrigens von Microsoft-Moderatoren kategorisiert und Spieler können gegen einzelne Vorwürfe Einspruch einlegen. (Quelle: Xbox)

Anzeige

Xbox-Community kritisiert Microsoft-Strafen

In der Xbox-Community auf Reddit kommt das neue System nicht besonders gut an. Dabei kritisieren einige Spieler, dass bestimmte Vergehen als zu streng bewertet würden, während andere dagegenhalten und das neue System in mancherlei Hinsicht als zu lax einschätzen. Vor allem die Strafpunkte für das Cheaten und Fluchen stehen dabei im Mittelpunkt.

Anzeige

„Es ist ziemlich absurd, dass Fluchen zusammen mit Cheaten auf dem gleichen Level ist.“ (Reddit-User Blentz499)

 

„Ein Schattenbann für ein Jahr wäre besser. Sperrt sie nicht von ihren Freunden und Parties, sondern nur aus dem allgemeinen Chat. Fänd ich besser.“ (Reddit-User Hydroponic_Donut)

 

„Cheaten sollte 8 Strafpunkte sein. Fluchen sollte überhaupt nicht auf der Liste sein.“ (Reddit-User TitularFoil)

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch 7 Features, mit denen Xbox die PS5 schlägt:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige