Xiaomi hat einen Tisch-Geschirrspüler vorgestellt, bei dem eine künstliche Intelligenz den Unterschied machen soll. Diese erkennt den Grad der Verschmutzung, um Wasser und Strom zu sparen. Auch an eine App zur Steuerung hat Xiaomi gedacht.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi: Smarte Spülmaschine im Vorverkauf

Mit dem Xiaomi Mijia Smart Desktop Dishwasher S1 hat der chinesische Hersteller gerade einen besonderen Geschirrspüler präsentiert und in den Vorverkauf geschickt. Es handelt sich um eine recht kompakte Maschine, die mit Abmessungen von 35 x 55 x 59,8 cm für den Einsatz auf der Küchenarbeitsplatte konzipiert ist.

Nach Angaben von Xiaomi kann der smarte Geschirrspüler bis zu 39 Teile aufnehmen, für Familien ist er also weniger gedacht. Laut Hersteller kann die Maschine über UV-Licht 99,99 Prozent der Bakterien entfernen. Es stehen sieben Waschprogramme zur Verfügung, die für maximal 75 °C sorgen. Die Steuerung kann direkt am Geschirrspüler oder aber per App erfolgen. Eine Sprachsteuerung ist ebenfalls vorgesehen, wobei diese wohl chinesischen Kunden vorbehalten ist.

Über die künstliche Intelligenz soll die Spülmaschine nicht nur erkennen, wie voll sie ist, sondern auch den Grad der Verschmutzung im Blick behalten. So kann laut Xiaomi Wasser und Strom gespart werden. Das Geschirr wird dabei natürlich trotzdem sauber, verspricht der Hersteller. Damit der Inhalt schneller trocknet, kann bei Bedarf eine Lüftung hinzugeschaltet werden.

Mehr zum Tisch-Geschirrspüler im Video.

Xiaomis smarte Spülmaschine

Xiaomi-Spülmaschine vorerst nur in China

In China kann der Xiaomi Mijia Smart Desktop Dishwasher S1 ab sofort im Vorverkauf erstanden werden (Quelle: Xiaomi Youpin). Hier werden umgerechnet 192 Euro fällig. Später ist der smarte Tisch-Geschirrspüler dann für umgerechnet 233 Euro zu bekommen. Ob und wann Xiaomis Spülmaschine auch in Europa angeboten wird, bleibt unbekannt.