Duschen bei Gewitter: Ist das gefährlich?

Martin Maciej

Besonders im Sommer sind in Deutschland Gewitter mit Blitz und Donner zu erwarten. Für ein Donnerwetter gibt es bestimmte Verhaltensregeln. Wer sich draußen bewegt, sollte z. B. nicht unter dem höchsten Baum Schutz suchen. Wie sieht es nun mit Duschen bei Gewitter aus?

In unserem Ratgeber erfahrt ihr, ob man bei einem Gewitter auf das Duschen verzichten sollte. Blitze können durchaus unter Umständen auch über Leitungen, also auch über das Wassernetz ins Haus gelangen. Aber ist das Waschen bei Unwettern trotzdem gefährlich?

Ist Duschen bei Gewitter eine Gefahr?

Aus der Tatsache, dass Wasser Strom leitet, rührt die Annahme, dass man bei Donnern und Blitzen draußen auf einen ausgiebigen Besuch im Nass innerhalb der eigenen vier Wände verzichten sollte. Ein Gesetz und eine Regelung, die Duschen bei Gewitter verbietet, gibt es natürlich nicht. Dennoch sollte man nicht ganz unbedarft ans Waschen gehen.

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst
  • Ob man bei Gewitter unter die Dusche gehen sollte, hängt vor allem von der elektrischen Ausstattung im eigenen Heim ab.
  • Besonders Altbauten setzen noch auf Wasserleitungen aus Metall, die unter Umständen nicht ausreichend geerdet sein könnten.
  • Unter solchen widrigen Umständen kann ein Blitz tatsächlich über die Wasserleitung durch die Dusche knallen, sollte diese überirdisch verlaufen.
  • Hierbei müsste allerdings sowohl auf einen inneren als auch auf einen äußeren Blitzschutz am Gebäude verzichtet worden sein.
  • Zudem steht die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen werden, allgemein bei 1:6.000.000.
  • In der Regel ziehen Gewitter schnell vorbei, so dass man die Körperpflege auch nach dem Unwetter noch durchführen kann.

Duschen bei Gewitter möglich, aber…

Heute wird bei Wasserleitungen vor allem auf Kunststoff gesetzt. In modernen Häusern sind alle Leitungen über den Haupt-Erdanaschluss verbunden, der für einen Schutz vor elektrischen Schlägen sorgt. Zudem sind Häuser neuerer Bauart mit einem ausreichenden Blitzschutz versehen. Das Duschen ist demnach ungefährlich, wenn man nicht gerade vor einem durch einen Blitz ausgelösten Schreck in der Dusche ausrutscht.

Wer sich über die Ausstattung der elektrischen Leitungen unsicher ist oder allgemein ein Pechvogel ist, sollte für die Dauer des Gewitters auf das Duschen verzichten. Allen anderen kann nicht viel passieren.

Dennoch sollte man einige Sicherheitsvorkehrungen bei Wind und Wetter treffen. Sind zwischen Blitz und Donner weniger als vier Sekunden Abstand, ist das Unwetter in unmittelbarer Nähe. In solch einem Fall sollte man zur Sicherheit alle elektrischen Geräte vom Netz trennen und das Netzwerkkabel aus dem Router ziehen, um eine Überspannung und somit einen Defekt durch einen Blitzeinschlag zu vermeiden. Viele Steckdosen und Steckdosenleisten kommen bereits mit einem integrierten Überspannungsschutz.

Überspannungsschutz bei Amazon*

Wir haben noch weitere Tipps zum Verhalten bei Gewitter für euch. Im Gewitterradar könnt ihr am PC und als App aktuelle Warnungen einsehen. Wir zeigen euch auch, wie hoch die Kosten für einen Blitzableiter sind.

Bilder: Sergey Nivens , Sutichak

 

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung