Kostenloser Akkutausch: Diese iPhone-Kunden müssen nichts zahlen

Simon Stich 3

Nach den Schlagzeilen rund um künstliche Drosselung hat Apple neue Preise zum Austausch von Akkus festgelegt. Demnach ist der Wechsel der Batterie für manche Kunden kostenlos, für andere nicht. Besonders happig wird es, wenn das iPhone per Post verschickt wird.

Kostenloser Akkutausch: Diese iPhone-Kunden müssen nichts zahlen
Bildquelle: iPhone X im Apple Store Berlin (GIGA.DE).

Akkutausch im iPhone: Teils günstiger, teils kostenlos

Apple reagiert mit gesunkenen Preisen auf Beschwerden, nach denen sich die Akkuleistung durch Software-Updates verringert hat. Für die vorsätzliche Leistungsdrosselung hatte sich der Konzern bereits entschuldigt, wenn auch von „Missverständnissen“ geredet wurde. Jetzt sind Details rund um neue Preise zum Akkuaustausch für deutsche Kunden auf der offiziellen Support-Seite bekannt gegeben worden.

Demnach zahlen Kunden des iPhone SE und aufwärts 29 Euro für den Akkutausch. Die Aktion ist bis zum 31. Dezember 2018 begrenzt und betrifft die Modelle iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X. Bei anderen Modellen werden weiterhin 89 Euro fällig.

Wer die Geräteversicherung AppleCare+ abgeschlossen hat, bekommt bis Ende des Jahres ohne zusätzliche Kosten einen neuen Akku von Apple. Das gilt auch für Kunden, deren Geräte sich noch im einjährigen Garantiezeitraum befinden – unabhängig von AppleCare+. Unklar ist weiterhin, ob Apple hier in jedem Fall den Akku kostenfrei austauscht oder die Gesundheit der Batterie vorab testet.

Was wir vom iPhone X halten, erfahrt ihr in unserem Test:

iPhone X im Test.

Übersicht zu den günstigsten Anbietern des iPhone X:

iPhone-Akkutausch: Versandkosten haben es in sich

Für die meisten Nutzer wird es bei einem Preis von 29 Euro für den Akkutausch bleiben – zumindest dann, wenn sie das iPhone persönlich bei einem autorisierten Reparaturbetrieb oder gleich im Apple Store abgeben. Wird das iPhone stattdessen eingeschickt, fallen noch zusätzliche Kosten für den Versand an. Apple lässt sich diesen mit 12,10 Euro bezahlen. Insgesamt liegen die Kosten für den Nutzer in diesem Fall dann bei 41,10 Euro. Als Partner hat Apple Cyberport und Gravis mit an Bord.

Neuer iPhone-Akku für 29 Euro: So funktionert es

Bilderstrecke starten
6 Bilder
iPhone-Akku für 29 Euro bei Apple tauschen – das müsst ihr wissen.

Unterdessen läuft beim Akkutausch in den USA nicht alles so rund, wie Apple es gerne hätte. Ein Reddit-Nutzer hatte besonders viel Pech: Statt einen neuen Akku zu bekommen, wurde einfach der alte wieder eingesetzt. Bezahlen musste er trotzdem. Mittlerweile hat Apple den Akku beim zweiten Versuch dann aber wirklich ausgetauscht – ohne nochmal Geld zu verlangen.

Für Apple dürfte die Problematik mit neuen Akkus alleine nicht aus der Welt geschafft sein. In den USA sind schon erste Sammelklagen eingereicht worden. Auch in Europa werden bereits Klagen vorbereitet.

Quelle: Apple Support via heise online

Weitere Themen

* gesponsorter Link