iPhone 8 und iPhone X: Wird Apple die Nachfolger früher vorstellen?

Florian Matthey

Wird Apple die nächste iPhone-Generation schon früher als zum üblichen September-Termin vorstellen? Offenbar beginnt Apple in diesem Jahr zumindest früher mit der Produktion. Das könnte allerdings auch einen anderen Grund haben.

iPhone 2018: Warum Apple die Produktion vorzieht

Dieses Jahr soll Apple bekanntlich drei neue iPhone-Modelle vorstellen. Den Informationen von DigiTimes zufolge wird das Unternehmen schon im zweiten Quartal – also spätestens im Juni – mit der Testproduktion beginnen. Das ist ungewöhnlich früh, was auf den ersten Blick vermuten lässt, dass der Verkaufsstart schon im Spätsommer statt im Herbst erfolgen könnte.

Den DigiTimes-Quellen zufolge gibt es aber einen anderen Grund für den vorgezogenen Zeitplan: Apple will auf diesem Wege offenbar Produktionsengpässe vermeiden. Letztes Jahr soll es bekanntlich Probleme gegeben haben, ausreichende Stückzahlen des TrueDepth-Kamerasystems des iPhone X zu produzieren, das für die Gesichtserkennung Face ID und AR-Features wie Animojis zum Einsatz kommt. Das dürfte der Grund gewesen sein, warum das iPhone X erst Wochen nach dem iPhone 8 erschien – und warum beim Verkaufsstart nicht genügend Exemplare zur Verfügung standen, um die komplette Nachfrage zu bedienen. So könnte das große iPhone X im Übrigen aussehen:

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
XXL-Nachfolger: So könnte ein iPhone X Plus aussehen

iPhone-8- und -X-Nachfolger: Apple erwartet höhere Verkaufszahlen

Bei den diesjährigen iPhones will Apple also solche Probleme vermeiden – wohl aber nicht die Veröffentlichung vorziehen. Die Verkaufszahlen von iPhone 8 und iPhone X sollen auch den DigiTimes-Quellen zufolge nicht so hoch ausfallen, wie Apple sich das ursprünglich gewünscht hatte, was an dem fehlenden neuen Design beim iPhone 8 und dem hohen Preis des iPhone X liegen dürfte.

Von den drei iPhones, die dieses Jahr erscheinen sollen, soll das mittelgroße Modell mit 6,1-Zoll-LC-Display aber den richtigen Kompromiss finden – mit einem neuen Design, dank günstiger Komponenten aber mit einem geringeren Preis. Dementsprechend soll Apple sich bei seinen Bestellungen auch schon jetzt vor allem auf LC- statt OLED-Displays konzentrieren. Denkt ihr die iPhones kommen früher oder bleibt Apple bei dem bekannten Zeitplan?

Quelle: DigiTimes via MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung