Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone: Telefonat aufzeichnen – wie & ist das legal?

iPhone: Telefonat aufzeichnen – wie & ist das legal?

© Getty Images / opolja
Anzeige

In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, ein Telefonat am iPhone aufzunehmen. So kann man bestimmte Passagen des Gesprächs später noch einmal anhören. Direkt in der Telefon-App gibt es keine Aufnahmefunktion. Man kann aber trotzdem Gespräche speichern. Dafür benötigt man eine zusätzliche App. Bevor man die Anwendung jedoch einrichtet, sollte man einen wichtigen Hinweis beachten.

Wollt ihr das Gespräch mit Freunden oder euren Liebsten aufzeichnen, weil es immer so lustig ist oder ihr die Stimme eures oder eurer Liebsten hören wollt, solltet ihr Folgendes beachten: Es gibt zwar viele Apps und Möglichkeiten, wenn ihr Anrufe aufnehmen wollt, dennoch kann die Aufzeichnung illegal sein. Das Strafgesetzbuch sagt zum Mitschneiden von Telefonaten:

§ 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes (Auszug)

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2. eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.

Anzeige

Das bedeutet: Grundsätzlich müsst ihr euren Telefonpartner um Einverständnis bitten, wenn ihr euer iPhone-Telefonat aufnehmen wollt. Speichert ihr Gespräche ab, ohne dass der andere Anrufer etwas davon mitbekommt, macht ihr euch strafbar.

Anzeige

iPhone: Telefongespräche aufnehmen – so geht es kostenlos

Mit der Genehmigung des Gegenübers könnt ihr das Telefonat also Aufzeichnen. iOS bietet dafür aber keine direkte Option. Ihr müsst daher einen kleinen Umweg nehmen. Es gibt einige Apps, die diese Aufgabe übernehmen, allerdings sind die Dienste kostenpflichtig. Es gibt auch kostenlose Optionen:

  1. Mit etwas Vorarbeit könnt ihr die iOS-Mailbox nutzen, um Gespräche aufzunehmen. Das ist aber möglicherweise nicht bei allen Mobilfunkanbietern möglich.
  2. Dazu speichert ihr zunächst eure eigene Handynummer als Kontakt im Telefonbuch ab.
  3. Startet dann einen neuen Anruf mit einem anderen Nutzer.
  4. Informiert den Gesprächspartner darüber, dass ihr das Gespräch aufzeichnen wollt.
  5. Danach wählt ihr in den Telefonie-Funktionen die Option „Anruf hinzufügen“. So könnt ihr einen weiteren Teilnehmer zum Gespräch einladen.
  6. Sucht in der Kontaktliste den Eintrag mit eurer eigenen Telefonnummer heraus. Damit ruft ihr die Mailbox an.
  7. Sobald ein Signalton ertönt, wählt ihre die „Konferenz“-Option aus. Jetzt wird das Telefonat aufgenommen.
  8. Führt das Gespräch durch und legt ganz normal auf.
  9. In der Telefon-App ruft ihr jetzt über „Voicemail“ eure Mailbox an. Hier könnt ihr das aufgezeichnete Gespräch noch einmal anhören.
Anzeige

Beachtet, dass die maximale Länge von Mailbox-Gesprächen bei einigen Mobilfunkanbieter begrenzt sein kann. Die Aufnahme kann also gegebenenfalls vorzeitig abgebrochen werden.

Eigene Rufnummer herausfinden unter iOS und Android Abonniere uns
auf YouTube

iPhone: Telefonat aufzeichnen mit zusätzlicher App

Klappt der Umweg über Voicemail nicht, könnt ihr eine zusätzliche App installieren, um das Telefonat aufzunehmen. Die Downloads sind zunächst kostenlos, allerdings muss man bezahlen, um alle Funktionen zu nutzen. Empfehlenswert sind diese Anwendungen:

  • TapeACall kann 7 Tage lang gratis genutzt werden, danach wird ein kostenpflichtiges Abonnement benötigt. Um einen Anruf aufzunehmen, startet man die App, sobald das Telefonat läuft. Mit dem roten Button kann man die Aufzeichnung starten. Habt ihr das Gespräch aufgezeichnet, könnt ihr es in den Google Drive oder eure Dropbox hochladen.
  • Öffnet ihr die App, müsst ihr eure Telefonnummer eingeben, damit ihr einen Aktivierungscode geschickt bekommt. Nach Eingabe des Codes könnt ihr die App aktivieren und wenn ihr möchtet, direkt den nächsten iPhone-Anruf aufnehmen. Dazu braucht ihr während des Telefonats nur die App öffnen und den roten Aufnahmebutton drücken und anschließend „Konferenz“ wählen.
Anzeige
TapeACall: Telefonat aufnehmen

TapeACall: Telefonat aufnehmen

Epic Enterprises
  • Eine Alternative ist „Anruf Recorder Pay As You Go“. Hier bezahlt man 10 Cent pro Minute.
Anruf Recorder Pay As You Go

Anruf Recorder Pay As You Go

TeleStar LTD
  • Der Call Recorder lässt euch Anrufe auf iPhone, iPad und iPod aufnehmen, auch wenn ihr keine SIM-Karte nutzt. Voraussetzung ist eine gute Internetverbindung (WiFi, 3G oder besser), da die Anrufe per VoIP-Technik übertragen werden. Habt ihr euer Telefonat am iOS-Gerät aufgezeichnet, könnt ihr es darauf wiedergeben, per Mail verschicken oder auf eurem Mac oder PC synchronisieren. Auch hier gibt es den Aufnahme-Service nicht kostenlos. Ihr braucht Credits, um eure Anrufe auf dem iPhone aufzunehmen. Die Kosten richten sich ebenfalls nach eurem Land – als Minimum müsst ihr ein Guthaben von 5 US-Dollar aufladen.
Anruf Recorder - IntCall

Anruf Recorder - IntCall

TeleStar LTD

Eine kostenlose Alternative für die Aufnahme von Telefonaten am iPhone bietet ein zusätzliches Gerät. Dazu lasst ihr den Anrufton über den Lautsprecher wiedergeben. Anschließend könnt ihr das Gespräch mit einem weiteren Smartphone oder einem Diktiergerät speichern. Beachtet aber, dass dabei auch Hintergrundgeräusche in der Umgebung aufgenommen werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige