In der Vergangenheit hatte Apple immer wieder neue Produkte angekündigt, nur um diese dann heimlich, still und leise nicht länger zu erwähnen. Eine Ausnahme macht das Zubehör für das iPhone XR, welches nun verfügbar ist. Doch hier stellt sich die Frage: Brauchen wir dies überhaupt von Apple?

iPhone XR: Durchsichtiges Clear Case zum Apple-Preis

Apple hatte das iPhone XR Clear Case bereits in der Pressemitteilung zur Vorstellung des aktuellen Einsteiger-iPhones angekündigt — wenn auch nur in einigen Ländern. Nun ist es aber mit knapp einem Monat Verspätung verfügbar.

Das durchsichtige Case ist insbesondere für das farbenfreudige iPhone XR interessant. Warum sollte man sich ein korallenfarbiges Smartphone anschaffen, nur um es dann in einer Plastik- oder Lederhülle zu verstecken?

Gleichzeitig muss man sich aber auch fragen, warum es überhaupt das Case von Apple sein muss? Der iPhone-Hersteller verlangt für seine Interpretation eines „Clear Case“ nämlich stolze 45 Euro. Zum Vergleich: Das Silikon Case fürs iPhone XS oder XS Max kostet dasselbe, eine Ledervariante kostet lediglich 10 Euro mehr. Diese bietet Apple für das iPhone XR aber bislang gar nicht erst an.

Andere Hersteller haben sich dem Hüllenproblem für das iPhone XR allerdings bereits angenommen. So zeigt beispielsweise eine kurze Suche bei Amazon, dass transparente Schutzhüllen schon zu Preisen von weniger als 10 Euro verfügbar sind.

Hier sind noch einige alternative Hüllen für euer iPhone XR, XS und XS Max:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Schutz für dein neues Apple-Handy: Hüllen für iPhone XS, XS Max und XR

iPhone XR: Unklarheit über Verspätung von Apples Clear Case

Warum das Clear Case fürs iPhone XR mit einer für Apple in diesem Fall ungewöhnlichen Verspätung erschienen ist, ist bislang unklar. Wie erwähnt, hatte Apple diese Hülle bereits zur Vorstellung des XR angekündigt, musste dann aber beim Verkaufsstart vor einigen Wochen aber passen.

iPhone XR bei Cyberport

Die Zubehörhersteller dürfte Apples Verspätung erfreut haben. Wer eine Hülle für sein iPhone XR suchte, egal ob durchsichtig, aus Silikon oder Leder, musste sich bei Drittherstellern umschauen. Bei der Vorstellung anderer iPhone-Modelle war Apple in der jüngeren Vergangenheit immer gleich ab dem Verkaufsstart dabei und hatte hauseigene Hüllen im Angebot, welche zum neuen Smartphone-Modell passten.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?