Samsung Galaxy S7 im Preisverfall: Discounter verkauft Top-Smartphone zum Bestpreis

Peter Hryciuk 31

Das Android-Smartphone Samsung Galaxy S7 hat einen ordentlichen Preisverfall erlebt und ist mittlerweile zum Preis eines Mittelklasse-Smartphones zu haben. Wer ein kleines und leistungsstarkes Handy mit flachem Display sucht, der ist mit dem Galaxy S7 immer noch gut bedient.

Samsung Galaxy S7 im Preisverfall: Discounter verkauft Top-Smartphone zum Bestpreis

Samsung Galaxy S7 zum Schleuderpreis erhältlich

Update vom 07.12.2018, 13:35 Uhr: Lidl verkauft das Samsung Galaxy S7 im eigenen Online-Shop . Zusätzlich kommen 4,95 Euro Versandkosten hinzu. Der nächstbeste Preis liegt bei etwa 290 Euro.

Samsung Galaxy S7 bei Lidl kaufen *

Originalartikel:

Das Samsung Galaxy S7 ist mittlerweile über zwei Jahre auf dem Markt erhältlich und hat seit dem Marktstart einen erheblichen Preisverfall erlebt. Während der Preis in den letzten Wochen immer zwischen 300 und 350 Euro lag, wurde nun erneut die 300-Euro-Grenze unterschritten. Die nachfolgende Grafik zeigt den Preisverlauf des letzten Jahres:

So gab es in den vergangenen Wochen eine klare Tendenz nach unten. Der Preis von unter 300 Euro gilt nun als Standard. Dabei ist dieses Mal kein kleiner Händler der Preistreiber, sondern mit Saturn einer der größten Händler in Deutschland.

Aktuelle Smartphone-Bestseller im Überblick:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Lohnt sich der Kauf des Samsung Galaxy S7 noch?

Samsung Galaxy S7 im Test.

So klar lässt sich die Frage nicht beantworten. Das Samsung Galaxy S7 war und ist ein gutes Smartphone. Das haben wir auch im Test festgestellt – oben auch im Review-Video. Es hat zuletzt sogar das Update auf Android 8.0 Oreo mit neuer Oberfläche erhalten, die mit dem Galaxy S9 eingeführt wurde. Damit ist es, im Hinblick auf die Software, zumindest für kurze Zeit, noch auf dem aktuellen Stand. Ob noch ein großes Update auf Android 9.0 Pie folgt, ist mehr als fraglich. Dazu ist das Galaxy S7 wohl schon zu alt.

Wen das nicht stört, der bekommt mit dem Galaxy S7 aber ein kompaktes und gut ausgestattetes Android-Smartphone ohne Edge-Display und somit die klassische Samsung-Erfahrung mit Homebutton an der Front.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Instagram: „Enge Freunde“ in eine Liste aufnehmen

    Instagram: „Enge Freunde“ in eine Liste aufnehmen

    Ein neues Feature von Instagram nennt sich „Enge Freunde“. Ihr könnt selbst eine Liste mit speziellen Kontakten anlegen, die dann bevorzugt und gezielt bestimmte Inhalte von euch sehen dürfen. Und so wird’s gemacht…
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link