Warum das Galaxy S8 zwar Bluetooth 5.0 hat, aber nicht nutzen kann

Rafael Thiel

Das Galaxy S8 ist als erstes Smartphone mit Bluetooth 5.0 ausgestattet. So vermarktet es Samsung und rühmt sich ob der gelungenen Premiere. Doch ist das berechtigt? Offenbar lässt sich das angekündigte Feature noch gar nicht nutzen.

Samsung Galaxy S8: Der Test.

Kuriose Geschichte, die alle beteiligten Unternehmen nur zögerlich zugaben: Von Samsung aus unterstützt das Galaxy S8 den neuen Bluetooth-Standard. Laut der Bluetooth Special Interest Group (Bluetooth SIG) ist das Galaxy S8 zwar Bluetooth-5.0-zertifiziert, unterstützt aber nicht alle Features. Okay, klingt schon mal ernüchternd, doch es gibt noch Google. Laut Entwicklern des Konzerns unterstützt Android 7.0 Nougat, das auf dem Galaxy S8 läuft, gar kein Bluetooth 5.0 – erst mit Android O wurde der neue Standard berücksichtigt. Was? Genau.

Android 7.0 Nougat kann kein Bluetooth 5.0

Von hinten aufgedröselt: Damit Bluetooth 5.0 funktionieren kann, muss die Software natürlich gewisse Protokolle überhaupt erst unterstützen. Das ist laut Google bei Android Nougat noch nicht der Fall. Erst mit Android O wird es möglich sein, mit Bluetooth 5.0 zu kommunizieren. Die aktuelle Developer Preview ist dazu bereits in der Lage. Da das Galaxy S8 aber mit Android 7.0 Nougat läuft, kann Bluetooth 5.0 effektiv gar nicht genutzt werden – auch wenn das offizielle Datenblatt das Gegenteil impliziert.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

Das Galaxy S8 kann Bluetooth 5.0, aber …

Das Datenblatt ist also falsch? Nein, so dreist war Samsung dann doch nicht. Das Galaxy S8 unterstützt Bluetooth 5.0, bringt also die dafür nötige Hardware mit. Ein Blick auf die Bluetooth-SIG-Webseite belegt das. Dort ist die Zertifizierung offiziell bestätigt. Ein großes „aber“ bleibt jedoch: Welches Bluetooth 5.0 unterstützt das Galaxy S8? Denn ja, das Galaxy S8 ist zu Bluetooth 5.0 imstande, aber nur zu einer abgespeckten Version des Standards.

Bei Bluetooth 5.0 gibt es zwei Kernfeatures, die gegenüber 4.0 hinzukamen: Da wäre einerseits die doppelte Geschwindigkeit, also ein Anstieg von 1 MBit/s auf 2 MBit/s, sowie die vierfache Reichweite, die über einen separaten Modus erreicht wird. Der Knackpunkt an der Sache ist zunächst, dass doppelte Geschwindigkeit und vierfache Reichweite nicht Hand in Hand gehen – es geht nur entweder oder. Nur in besagtem CODED-Modus ist Bluetooth 5.0 zu einer deutlich höheren Reichweite fähig, büßt dabei aber deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit ein.

Bluetooth 5.0 ist nicht gleich Bluetooth 5.0

Die gute Nachricht ist: Das Galaxy S8 wird sich nie in dem Dilemma finden, zwischen hoher Geschwindigkeit für eine schnellere Übertragung oder hoher Reichweite für eine unterbrechungsfreie Übertragung wählen zu müssen – denn das Galaxy S8 unterstützt nur die Übertragung mit bis zu 2 MBit/s, auf den CODED-Modus hat Samsung verzichtet. Und „unterstützen“ meint hier selbstredend nur, dass die nötige Hardware an Bord ist, nutzbar ist Bluetooth 5.0 schließlich noch nicht.

Galaxy S8 unterstützt Bluetooth 5.0 vielleicht erst 2018

Dafür bedarf es des Android-O-Updates, das irgendwann zwischen Herbst 2017 und Frühjahr 2018 aufschlagen dürfte. Bis dahin kann das Galaxy S8 also doch kein Bluetooth 5.0, was Samsung nur indirekt zugibt – nämlich indem es das Feature auf der eigenen Entwickler- und SDK-Webseite einfach nicht erwähnt. Es hätte ja auch sein können, dass der Hersteller eigenständig für die Unterstützung von Bluetooth 5.0 gesorgt hat, aber Fehlanzeige. Und was Dual-Audio angeht: Dieses Feature ist mit Bluetooth 4.0 realisiert. Dennoch natürlich eine praktische Implementierung, nur eben unabhängig vom angepriesenen Bluetooth 5.0.

Quelle: Android Authority (2) via AllaboutSamsung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung