OneDrive per WebDAV einrichten – so geht's

Robert Schanze

Um OneDrive per WebDAV zu nutzen, könnt ihr euren OneDrive-Ordner über eine Netzwerkadresse im Windows-Explorer einbinden. Wir zeigen, wie das geht.

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – Anleitung.

Ihr euer und auch andere OneDrive-Konto im Windows-Explorer als Laufwerk einrichten, um einfacher auf mehrere OneDrive-Konten zuzugreifen, ohne sich ständig aus- und ins andere Konto einloggen zu müssen. Die OneDrive-Konten erscheinen dann als einzelne Laufwerke im Windows-Explorer.

OneDrive per WebDAV einrichten

  1. Richtet zuerst eine WebDAV-Verbindung in Windows 10 ein.

    So richtet ihr eine neue Netzlaufwerk-Verbindung ein.
    So richtet ihr eine neue Netzlaufwerk-Verbindung ein.
  2. Bei Internet- oder Netzwerkadresse gebt ihr ein: https://d.docs.live.net/EURE-ID
  3. Hinten müsst ihr statt EURE-ID, eure OneDrive-ID eingeben.
  4. Um sie herauszufinden, öffnet ihr die Webseite: https://onedrive.com/ und loggt euch dort in euren Account ein, sofern noch nicht geschehen.
  5. In der Adresszeile eures Browsers steht hinter cid= eure ID als Zahlen- und Buchstabenkombination.

  6. Kopiert sie und fügt sie in die Netzwerkadresse ein.
  7. Danach werdet ihr nach eurem OneDrive-Login (Benutzername, Kennwort) gefragt.

Hinweis: Wenn ihr auf eine OneDrive-ID von jemandem anderes klickt, seht ihr auch dessen ID. Allerdings könnt ihr nur auf seinen öffentlichen Ordner zugreifen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 14
  • Microsoft zieht den Stecker: Windows 7 steht vor dem Aus

    Microsoft zieht den Stecker: Windows 7 steht vor dem Aus

    Microsoft hat damit begonnen, daran zu erinnern, dass der Support für das Betriebssystem Windows 7 am 14. Januar 2020 ausläuft. Eine Verlängerung ist trotz der Beliebtheit ausgeschlossen. Das sind eure Möglichkeiten.
    Peter Hryciuk
* Werbung