OneDrive per WebDAV einrichten – so geht's

Robert Schanze

Um OneDrive per WebDAV zu nutzen, könnt ihr euren OneDrive-Ordner über eine Netzwerkadresse im Windows-Explorer einbinden. Wir zeigen, wie das geht.

Windows 10: Screenshots automatisch in OneDrive speichern – Anleitung.

Ihr euer und auch andere OneDrive-Konto im Windows-Explorer als Laufwerk einrichten, um einfacher auf mehrere OneDrive-Konten zuzugreifen, ohne sich ständig aus- und ins andere Konto einloggen zu müssen. Die OneDrive-Konten erscheinen dann als einzelne Laufwerke im Windows-Explorer.

OneDrive per WebDAV einrichten

  1. Richtet zuerst eine WebDAV-Verbindung in Windows 10 ein.

    So richtet ihr eine neue Netzlaufwerk-Verbindung ein.
    So richtet ihr eine neue Netzlaufwerk-Verbindung ein.
  2. Bei Internet- oder Netzwerkadresse gebt ihr ein: https://d.docs.live.net/EURE-ID
  3. Hinten müsst ihr statt EURE-ID, eure OneDrive-ID eingeben.
  4. Um sie herauszufinden, öffnet ihr die Webseite: https://onedrive.com/ und loggt euch dort in euren Account ein, sofern noch nicht geschehen.
  5. In der Adresszeile eures Browsers steht hinter cid= eure ID als Zahlen- und Buchstabenkombination.

  6. Kopiert sie und fügt sie in die Netzwerkadresse ein.
  7. Danach werdet ihr nach eurem OneDrive-Login (Benutzername, Kennwort) gefragt.

Hinweis: Wenn ihr auf eine OneDrive-ID von jemandem anderes klickt, seht ihr auch dessen ID. Allerdings könnt ihr nur auf seinen öffentlichen Ordner zugreifen.

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • 22 absurde Dinge, mit denen man sich als Tech-Support rumschlagen muss

    22 absurde Dinge, mit denen man sich als Tech-Support rumschlagen muss

    Dass man in der IT gut verdient, kommt nicht von ungefähr. Tagtäglich müssen Probleme gelöst werden, die für Normalsterbliche ein Buch mit sieben Siegeln darstellen. Die folgenden Fotos beweisen: Tech-Support ist kein Pappenstiel und mehr Sisyphosarbeit als alles Andere.
    Laura Li Tung
  • WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    Jeder kennt es: Während man im Wohnzimmer schnell durch das Internet surfen kann, lahmt die Verbindung einige Räume weiter erheblich. Um herauszufinden, wo ihr euren Desktop-PC am besten hinstellen solltet oder wo ein WLAN-Repeater seinen Platz findet, könnt ihr vorab die WLAN-Signalstärke messen. Wie ihr dies bewerkstelligt, zeigen wir euch in unserem Tipp des Tages.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link