Beim Xiaomi Pocophone F1 ist die Gesichtserkennung in Deutschland standardmäßig deaktiviert. Wir zeigen, wie ihr sie aktivieren könnt.

Pocophone F1: So aktiviert ihr die Gesichtserkennung

Damit die Gesichtserkennung auf dem Pocophone in Deutschland jetzt schon funktioniert, muss man die Region auf „Indien“ umstellen. Nachteile konnten wir durch diese Änderung nicht feststellen. Das Gerät lässt sich nach wie vor normal nutzen:

  1. Öffnet die Einstellungen > Weitere Einstellungen > Region.
  2. Wählt statt Deutschland nun Indien aus.
  3. Öffnet die Einstellungen > Sperrbildschirm & Passwort > Gesichtsdaten hinzufügen.
  4. Tippt auf Weiter und folgt dem Assistenten, um die Gesichtserkennung zu aktivieren.

Hinweis: Eine PIN, ein Passwort oder ein Muster ist immer sicherer als die Gesichtserkennung. Unter Umständen können auch andere mit einem Foto von euch das Smartphone entsperren. Die Gesichtserkennung ist daher mehr eine Komfort- als eine Sicherheitsfunktion.

Für die Preisklasse macht das Pocophone sehr gute Bilder:

Gesichtserkennung später auch für Deutsche aktiviert

  • Derzeit ist die Gesichtserkennung im Pocophone F1 deaktiviert, wenn „Deutschland“ als Region eingestellt ist.
  • Mit zukünftigen Software-Updates ließe sich das beheben.
  • Bleibt die Frage, ob Xiamoi das auch tun wird.
  • Uns erschließt sich nicht ganz, warum man die Funktion auf diese Weise zunächst deaktviert hat.

Hier ist übrigens unser Testvideo zum „Flaggschiff-Killer“:

Pocophone F1 im Hands-On: So gut ist das Xiaomi-Handy

Falls bei euch die Gesichtserkennung auch weiterhin nicht funktioniert oder sie sogar ohne geänderte Länder-Einstellung funktioniert, schreibt es uns gerne in die Kommentare. Derzeit besteht ein riesiger Hype um das Gerät aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).