ARK - Survival Evolved: Pteranodon zähmen, finden und weitere Infos

Victoria Scholz

Wollt ihr die Insel von ARK: Survival Evolved aus der Höhe betrachten, eignet sich der Pteranodon am besten dafür. Dieser Dino ist der schnellste Flugsaurier, verliert aber auch schnell an Ausdauer. Nichtsdestotrotz ist er ein hervorragender Begleiter, um die Insel zu erkunden oder Feinde aus der Luft anzugreifen. 

In ARK: Survival Evolved findet ihr eine Vielzahl an Kreaturen. Den Großteil könnt ihr sogar zähmen und zu eurem Begleiter rekrutieren. Neben dem größten Dino auf der Insel, dem Giganotosaurus, ist auch der Pteranodon nützlich. Mit ihm greift ihr Feinde aus der Luft an oder transportiert Güter über die riesige Karte. Wie ihr einen Pteranodon in ARK: Survival Evolved zähmen könnt und welche Basiswerte er besitzt, verraten wir euch in diesem Guide.

Ark Survival Evolved - Dinos und andere Kreaturen zähmen.

ARK – Survival Evolved: Pteranodon finden und zähmen

Der Pteranodon zählt zu den Reptilien und war die erste spielbare Flugkreatur in ARK: Survival Evolved. Ein Pteranodon ist nicht aggressiv. Greift ihr ihn an, wird er vermutlich wegfliegen. Klaut ihr jedoch eines seiner Eier oder ist er mit anderen seiner Art unterwegs und ihr fügt ihm Schaden zu, verteidigt er sich. Dabei ist sein Aggressivitätslevel nicht sehr hoch, weshalb ihr ihn relativ schnell überwältigen könnt.

Ihr findet das Flugreptil überall auf der Karte. Im südlichen Teil der Insel ist er sehr häufig anzutreffen. Haltet eure Augen einfach gen Himmel gerichtet. Oftmals läuft er aber auch über den Strand. Neben dem Pteranodon gibt es noch eine weitere Flugkreatur in ARK: Survival Evolved, die im Luftraum sehr nützlich sein kann: der Argentavis. Dieser riesige Vogel besitzt jedoch eine langsamere Fluggeschwindigkeit. Dafür trägt er mehr Dinos als der Pteranodon und besitzt zudem mehr Ausdauer.

Ihr sucht nach einem guten Flugdino? In der folgenden Bilderstrecke seht ihr alle Dinos, die sich in die Lüfte erheben können:

Bilderstrecke starten
17 Bilder
ARK - Survival Evolved: Alle Kreaturen in der Luft.

Achtet also auf die Attribute des Pteranodon. Ihr könnt zwar schneller fliegen, müsst aber öfter eine Pause einlegen. Selbst wenn das Reptil in der Luft schwebt und nicht in eine Richtung fliegt, verbraucht er Stamina. Spielt ihr Multiplayer-Modus, müsst ihr unbedingt auf Wurfgeschosse  und Geschütztürme wie Spezies X achten. Sie holen euren Pteranodon inklusive euch schnell vom Himmel. Andererseits ist er aber in der Lage, eure Gegner zu greifen und in der Luft fallen zu lassen. Auf diese Weise – nur sanfter – kann er auch Freunde von euch transportieren.

Tipps um einen Pteranodon zu zähmen

Aufgrund des friedlichen Wesens eines Pteranodons müsst ihr hier zu Pfeilen greifen und gleich treffen. Es könnt sonst sein, dass das Flugreptil flüchtet. Beschießt ihn also mit Tranquilizern. Achtet danach darauf, wo er landet und lauft zum Ort des Aufpralls. Hier könnt ihr ihn nun zähmen. Seine Spezialität sind Raw Meat und Raw Prime Meat. Effizienter ist jedoch Kibble. Benötigt ihr noch Tipps zum Zähmen von Dinos? An einer anderen Stellen haben wir einen Guide für euch mit Tipps und Tricks zum Tamen.

In ARK: Survival Evolved gibt es nicht nur einen Pteranodon in einer Farbe. Ihr findet sie in unterschiedlichen Farben. Sucht euch also euren Favoriten aus oder zähmt euch gleich eine ganze Riege voller Pteranodons. Ihr benötigt etwa zwei Stunden, um das Flugreptil zu tamen.

Um euch einen Sattel für den Pteranodon zu craften, müsst ihr mindestens Level 35 sein und 15 Engramm-Punkte besitzen. Außerdem benötigt ihr folgende Ressourcen:

  • 75 x Chitin oder Keratin
  • 125 x Fiber
  • 230 x Hide

Chitin findet ihr übrigens u.a. in Höhlen. Benötigt ihr noch weitere Hilfe zum Zähmen eines Pteranodons? Der deutsche YouTuber Dextro23 + hat ein Video dazu veröffentlicht:

Basiswerte vom Pteranodon

Attribute Wert bei Level 1 Zuwachs pro Level
Health 210 +42
Oxygen 150 +15
Stamina 300 +30
Food 1.200 +120
Weight 150 +3
Movement Speed 100 %
Melee Damage 100 % +0.75 bis +1.8%
Torpor 120 +7.2

Nutzt ihr Cheats, sind folgende Codes für euch wichtig:

  • cheat SpawnDino „Blueprint’/Game/PrimalEarth/Dinos/Ptero/Ptero_Character_BP.Ptero_Character_BP'“ 1 1 1 xx (Befehl fürs Spawnen mit Level xx)
  • Ptero (Dinotag)
  • PteroGigant_Character_BP_C (Quellcode)

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link