Er ist die Vergeltung, er ist die Nacht - er ist wieder da! Bruce Waynes Alter Ego traut sich zum dritten Mal aus der Höhle und in Batman: Arkham Origins geht es härter denn je zur Sache. Wir haben das neue Abenteur für euch gelöst und sagen euch, wie ihr Gotham am besten schützt.

 

Batman Arkham Origins

Facts 
Batman Arkham Origins
Batman Arkham Origins Test

Zwar sind nicht mehr die Veteranen von Rocksteady verantwortlich, die noch Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham Citygestaltet haben, aber Arkham Origins bleibt der Serie treu und erzählt eine düstere und packende Geschichte, verbunden mit knackigem Action- und Schleich-Gameplay.

Falls ihr euch verloren fühlt, etwas Hilfe braucht oder einfach etwas Begleitung in Gotham möchtet, haben wir hier das Spiel komplett gelöst, Taktiken und Tipps für das Kampfsystem zusammengetragen und Guides zu den Collectibles, den Gesucht!-Missionen und anderen Sammelobjekten für euch niedergeschrieben.

Habt ihr weitere Tipps und Tricks? Haben wir etwas übersehen oder hat sich gar ein Fehler eingeschlichen? Dann schreibt es uns unbedingt in die Kommentare und lasst es uns wissen!

Batman: Arkham Origins - Übersicht

Batman Arkham Origins Komplettlösung - Start und allgemeine Tipps und Tricks
Blackgate
Boss: Killer Croc
Das Störsignal
Die Jagd auf den Pinguin
Die Final Offer
Boss: Deathstroke
Anarky und die Lacey Towers
Einbruch bei der Polizei
Die Kanalisation und die Aufklärung des Mordes
Gotham Merchants Bank und das Stahlwerk
Boss: Copperhead
Das Treffen der Killer
Jokers Rummel
Boss: Bane
In der Therapie und die Jagd auf Bane
Fireflys Geiselnahme
Boss: Firefly
Rückkehr nach Wayne Manor und Blackgate
Boss: Bane
Gesucht-Missionen

 

Allgemeine Tipps und Tricks zu Batman: Arkham Origins

  • Es gibt zahlreiche Upgrades, die euch das Leben leichtermachen, aber wenn ihr einfach nur durch die Story heizt, werdet ihr nicht alle kaufen können - davon ganz abgesehen, dass ihr einen Großteil des Spiels verpasst! Erfüllt Herausforderungen, trainiert in der Batcave - selbst Gespräche mit Alfred bringen Erfahrung. Außerdem solltet ihr dringend die Funktürme freischalten, denn auch die bringen XP und geben euch neue Punkte zur Schnellreise. Die Gesucht!-Missionen sind ebenfalls eine nette Auflockerung und lohnend obendrein.
  • Übt das Kämpfen! Wie bei den Vorgängern kommt es auch bei Origins auf Timing und Rhythmus an, zudem gibt es in diesem Teil einige neue Gegnerarten, die euch eine gewisse Flexibilität und Aufmerksamkeit abverlangen, zum Beispiel Kampfkünstler und Venom-Abhängige. Wir haben bei jedem neuen Auftauchen eines Feindes ein paar Taktiken zusammengetragen, die euch helfen werden. Lernt außerdem, wie ihr die Gadgets einsetzt, ihr seid flexibler und die größere Variation gibt euch mehr XP.
  • Haltet Augen und Ohren offen nach weiteren Gelegenheiten, in Gotham gutes zu tun. Besonders lohnend sind Verbrechen, die ihr stoppen könnt und für die ihr jeweils einen saftigen XP-Bonus kriegt. Aber auch zufällige Scharmützel oder ein sammelbares Objekt, das ohnehin auf dem Weg liegt, kann eine lohnende Ablenkung sein. Habt keinen Tunnelblick!
  • In den Jagd-Challenges sind Gargoyles und die Gitter im Boden eure besten Freunde - erste geben euch ungeheure Mobilität, letztere erlauben euch schnelle Zugriffe und Überfälle. Vergesst auch nicht, dass einige eurer Gadgets beim Schleichen nützlich oder sogar darauf ausgelegt sind. Der Unterbrecher zum Beispiel kann nicht nur Gegner entwaffnen sondern mit bestimmten Upgrades auch Minen detonieren. Das Gel kann nicht nur Wände einreissen, sondern auch Feinde vom oberen Ende einer Leiter stoßen - vor allem mit dem Upgrade, dass es einen Näherungszünder hat. Die später freigeschaltete Fernlenkkralle erhält ein paar besonders nützliche Upgades, sodass ihr Feinde vom selbst gespannten Seil aus erledigen oder sie aus der Ferne an Vorsprüngen aufknüpfen könnt.  Nutzt die ganze Palette eurer Möglichkeiten.