Mit dem Boss Waisenknabe von Kos erwartet euch in Bloodborne: The Old Hunters der ultimative Endgegner, denn dieser ist der letzte Bossgegner in der Erweiterung. Er ist extrem schnell und wird eure Fähigkeiten gehörig auf die Probe stellen. In unserem Boss-Guide mit Video erklären wir euch, wie ihr ihn besiegen könnt.

 

Bloodborne

Facts 
Bloodborne

bloodborne-the-old-waisenknabe-von-kos-banner

DLC: The Old Hunters jetzt kaufen

Dieser finale Boss im DLC The Old Hunters begegnet euch am Strand des Fischerdorfs, wo er aus einem angespülten Parasiten schlüpft. Der Waisenknabe von Kos stellt hohe Anforderungen an eure Reaktionsschnelligkeit und besitzt die fiesesten Attacken aller Bosse. Im folgenden Boss-Guide geben wir euch die passende Taktik an die Hand und zeigen euch ein Video des Kampfes.

Bloodborne: Bosskampf - Waisenknabe von Kos

Bloodborne - The Old Hunters: Waisenknabe von Kos im Boss-Guide

Den Waisenknaben könnt ihr finden, wenn ihr von der Laterne in der Leuchtturm-Hütte den Fahrstuhl nach unten nehmt und durch die Höhle den weitläufigen Strand betretet. Davor seht ihr schon einige Kreaturen, die ehrfurchtsvoll vor dem Zugang knien. Dieser Boss wird euch nicht direkt angreifen, sondern ihr müsst erst bis zum Strand vorlaufen, bevor er euch attackiert.

Im Kampf benutzt er eine Axt, deren fleischiger Teil aber als Peitsche eingesetzt werden kann. Dieser Bosskampf lässt sich in zwei Phasen aufteilen, die wir euch im Folgenden genauer schildern. Beachtet vor dem Kampf zudem folgende Tipps:

  • Ihr könnt einige seiner Attacken in beiden Phasen parieren.
  • Bleibt während beider Phasen immer nahe bei ihm, am besten an seiner linken Seite (von euch aus rechte Seite). Seinen Attacken auf mittlere und ferne Distanz ist ansonsten schwierig auszuweichen.
  • Der Kampfbereich ist riesig und lässt euch viel Platz zum Ausweichen. Jedoch stehen am Strand einige Sträucher herum, die euch manchmal blockieren können. Traut euch also ruhig aufs Wasser hinaus. Es ist flach und ihr könnt dank einer unsichtbaren Wand nicht in die Tiefe fallen.

So besiegt ihr den Waisenknaben von Kos in der 1. Phase

Der Waisenknabe von Kos macht keine Gefangenen und wird euch von Anfang an mit schnellen weitreichenden Attacken angreifen. Beachtet dabei folgende Strategien:

  • Manchmal macht der Boss einen Sprung zurück und schleudert seine Waffe an die Stelle, wo er zuvor stand. Bleibt also direkt an ihm dran und setzt in dieser Zeit ein paar Schläge.
  • Achtet darauf, wenn er eine Art rote Magie in seiner Hand kanalisiert. Daraufhin folgt meist eine Flächenattacke oder alternativ, wenn ihr weiter weg steht, schießt er mit einem magischen Geschoss auf euch. Es kann jedoch auch vorkommen, dass nach dem Kanalisieren gar nichts passiert und ihr ihn weiter attackieren könnt.
  • Mit einem Rundumschlag verschafft sich der Waisenknabe gelegentlich Platz. Dabei nutzt er seine Axt als Peitsche und schwingt sie in zwei vollen Runden um sich. Geht hier rechtzeitig auf Abstand.
  • Ansonsten besitzt er in der ersten Phase viele Kombos aus horizontalen und vertikalen Schlägen. Versucht außer bei den Flächenattacken immer nah bei ihm zu bleiben und bringt ihn so langsam auf 50% verbleibende Lebensenergie.

Bloodborne - The Old Hunters Test: Hart, brutal und wunderschön

So besiegt ihr den Waisenknaben von Kos in der 2. Phase

Bei halber Energieleiste macht der Waisenknabe von Kos eine Transformation durch, bei der er seine Waffe vor sich in den Boden rammt und ihm Flügel wachsen. Ihr solltet nun noch mehr als die Hälfte eurer Blutphiolen haben, denn diese Phase hat es in sich. Folgende Tipps können euch helfen:

  • Durch seine Flügel hebt der Waisenknabe nun manchmal ab, nur um mit vernichtender Wucht wieder auf euch zu landen. Ihr verliert ihn dann auch noch zusätzlich aus dem Auto-Lock. Lauft, springt und weicht in diesen Momenten also nach allen Richtungen aus, um nicht erwischt zu werden. Vorteil ist hier, dass ihr nach der Landung etwas Zeit habt, ihn mit ein paar Schlägen einzudecken.
  • Generell könnt ihr seinen Attacken nun etwas leichter ausweichen, weil sie sich in seinen Animationen länger ankündigen.
  • Achtet auf eine Attacke, bei der er magische Geschosse vor sich wirft, dann über euch hinweg fliegt und noch einmal magische Geschosse hinter sich wirft.
  • Seine mächtigste Attacke kündigt sich in dieser Phase durch einen lauten Schrei an. Er beschwört an einem zufälligen Ort im Kampfbereich Blitze, die sich nach außen hin weiter ausbreiten. Sprintet in diesen Momenten weg, am besten zum Eingangsbereich, um nicht getroffen zu werden. Andernfalls wird euch ein Großteil der Gesundheit abgezogen.
Achtet auf das Brüllen, wodurch sich der mächtigste Angriff ankündigt.

Habt ihr den Waisenknaben von Kos schlussendlich besiegt, erscheint ein schwarzer Schemen bei dem angespülten Parasiten-Kadaver. Tötet diesen mit einem Schlag, um die Endsequenz des DLCs zu sehen.

Beute und Achievement

Als Belohnung für den Sieg über diesen schwierigen Feind erhaltet ihr die „Alter Jäger“-Waffe Kos-Parasit. Zudem schaltet ihr folgende Trophäe frei.

Symbol Erfolg Trophäe
Bloodborne Erfolg Waisenknabe von Kos
Waisenknabe von Kos
silber
Besiegt den Großartigen: Waisenknabe von Kos

Wie gut kennst du Dark Souls? (Quiz)

Du hast die Souls-Reihe rauf und runter gespielt? Du fühlst dich für jedes brutal harte Spiel gewappnet und hältst dich für den/die beste/n Dark-Souls-Spieler/in? Dann zeig uns, wie gut du die Serie wirklich kennst.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Christopher Bahner
Christopher Bahner, GIGA-Experte für Souls-Spiele, RPGs, AAA-Titel und alles aus Japan.

Ist der Artikel hilfreich?